Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJörg Pilawa: Trennung nach 23 JahrenSymbolbild für einen TextFaktencheck: ESC-Gewinner mit Hitlergruß?Symbolbild für einen TextAbsteiger präsentiert neuen TrainerSymbolbild für ein VideoDeutsche meckern über den BallermannSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker nimmt kuriosen Knast-Job anSymbolbild für einen Text"Wetten, dass..?": Nächster Termin stehtSymbolbild für einen TextÖkonom warnt vor "apokalyptischen" PreisenSymbolbild für einen TextZDF-Serienstar Rainer Basedow ist totSymbolbild für einen TextUrsache von Plötzlichem Kindstod entdecktSymbolbild für einen TextVollsperrung auf A7 nach UnfallSymbolbild für einen TextDiese App erkennt Falschgeld für Sie

Endspurt um die Top-Plätze: Weiche Flensburg in Zwangspause

Von dpa
05.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das winterliche Wetter hat den Wochenendspieltag der Fußball-Regionalliga Nord dezimiert. Zwei der fünf Partien in der Nord-Staffel mussten abgesagt werden: Weiche Flensburg beim Heider SV und Phönix Lübeck gegen Altona 93. So verteidigte Tabellenführer Holstein Kiel II seine Spitzenposition. Die Mannschaft kam gegen den FC St. Pauli II nicht über ein 0:0 hinaus, blieb aber zum 14. Mal hintereinander ungeschlagen. Die zweitplatzierten Flensburger haben drei Punkte Rückstand auf die KSV Holstein, aber zwei Spiele weniger ausgetragen.

Im Kampf um den fünften Platz, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt, hat die zweite Mannschaft des Hamburger SV die besten Karten. Das Team kam bei Eintracht Norderstedt zu einem 1:1. Evans Nyarko hatte die Hausherren in Führung geschossen, ehe die später besseren Hanseaten durch Dennis Duah ausglichen.

Derweil verschaffte sich Konkurrent VfB Lübeck bei Teutonia 05 eine gute Ausgangsposition durch ein 3:0. Mirko Boland (2) und Malek Fakhro sorgten für die Tore. Der VfB hat auf den fünftplatzierten HSV II zwei Punkte Rückstand, ist aber mit einem Spiel im Rückstand. Teutonia kassierte die zweite Saisonniederlage und bleibt Dritter. Spielfrei hatte die SV Drochtersen/Assel auf Rang vier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mann stirbt nach Messerangriff – Verdächtiger festgenommen
FC St. PauliFlensburgHolstein KielLübeckNorderstedt

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website