• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Twistringen in Niedersachsen: Kinderleiche nahe eines Bahnhofs gefunden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurückSymbolbild für einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild für einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild für einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild für einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild für einen TextHut-Panne bei Königin MáximaSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für einen TextDeutsche Tennis-Asse souveränSymbolbild für einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild für ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild für einen TextErster Wolf in Baden-Württemberg entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Kinderleiche in Twistringen entdeckt – Obduktion

Von t-online, lka

Aktualisiert am 14.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Polizeieinsatz am Bahnhof Twistringen: Wie das Kind zu Tode kam, muss noch ermittelt werden.
Polizeieinsatz am Bahnhof Twistringen: Wie das Kind zu Tode kam, muss noch ermittelt werden. (Quelle: Christian Butt)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im niedersächsischen Twistringen ist eine Kinderleiche entdeckt worden. Wie der kleine Junge zu Tode kam, wird nun ermittelt.

In einer Wohnung nahe des Bahnhofs Twistringen (Landkreis Diepholz) ist am Montag ein eineinhalbjähriges Kind leblos aufgefunden worden, wie die Polizei Diepholz berichtet. Die Stadt liegt rund 30 Kilometer südlich von Bremen.

Ein Fremdverschulden könne laut Polizei nicht ausgeschlossen werden, die Ermittlungen zur Todesursache wurden aufgenommen. Der Junge sei obduziert worden, ein abschließender Bericht der Rechtsmediziner liege aber noch nicht vor.

Twistringen: Bahnhof für Stunden gesperrt

Die Polizei hatte den Bahnhof und den Bahnhofsvorplatz für die Spurensuche und ersten Ermittlungen für den Publikumsverkehr für die Zeit zwischen 14 und 19 Uhr gesperrt, der Zugverkehr sei aber nicht beeinträchtigt gewesen.

Weitere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht machen. Laut Sprecher wolle sich die Staatsanwaltschaft Verden im Lauf des Tages zu dem Fall äußern, wie der NDR berichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Reizgas-Angriff in Klimahaus – zwölf Verletzte
DiepholzPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website