• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Landkreis Verden: Zwei Schwerverletzte bei Überholmanöver


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextNew York befürchtet Ausbruch von PolioSymbolbild für einen TextLego siegt vor GerichtSymbolbild für einen TextSt. Pauli spielt mit besonderem TrikotSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextGoldschakal reißt Schafe in BayernSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Überholmanöver scheitert an Traktor – zwei Schwerverletzte

Von dpa, t-online
29.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Bei dem Zusammenstoß im Landkreis Verden wurden zwei Menschen schwer verletzt.
Bei dem Zusammenstoß im Landkreis Verden wurden zwei Menschen schwer verletzt. (Quelle: Butt)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Heftiger Zusammenstoß im Landkreis Verden: Ein Transporter will einen Traktor überholen. Es kommt zum Zusammenstoß – zwei Menschen werden schwer verletzt.

Bei einem misslungenen Überholversuch in Dörverden (Landkreis Verden) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 39-Jähriger hatte am Donnerstag mit seinem Transporter zu einem Überholvorgang angesetzt, wie die Polizei mitteilte. Der vor ihm fahrende Trecker begann jedoch zeitgleich, nach links in einen Feldweg abzubiegen, und es kam zum Zusammenstoß.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrer eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Unter anderem mit einem Rettungshubschrauber wurden die schwer verletzten Männer in Krankenhäuser gebracht.

Wie ein Reporter vor Ort berichtete, rückten zahlreiche Rettungskräfte zum Einsatzort an – weil zunächst offen war, in welchem Landkreis sich der Unfall überhaupt ereignet hatte. Die L200 war für mehrere Stunden gesperrt. Größere Verkehrsbeeinträchtigungen gab es nach Angaben der Polizei jedoch nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sternschnuppennacht: Dann funkeln die Perseiden über Bremen
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website