• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Wegen Islam? Männer attackieren Schwulen in Bremer Restaurant


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextViele Promis bei Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild für einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild für einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild für einen TextThüringer Bergwanderer tödlich verunglücktSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für ein VideoBlitz schlägt in fahrendes Auto einSymbolbild für einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild für einen Text15-Jähriger folterte ProstituierteSymbolbild für einen TextKüsse für die BacheloretteSymbolbild für einen TextPolizei findet Auto mit Leiche in FlussSymbolbild für einen Watson TeaserHabeck lässt ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Sollte nicht über Islam reden – Männer attackieren schwulen Mann

Von t-online, pb

23.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Polizeieinsatz in Bremen (Symbolfoto): In einem Imbiss wird ein schwuler Mann attackiert, jetzt ermittelt der Staatsschutz.
Polizeieinsatz in Bremen (Symbolfoto): In einem Imbiss wird ein schwuler Mann attackiert, jetzt ermittelt der Staatsschutz. (Quelle: Kirchner-Media/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Freunde sprechen über Religion – dann hagelt es erst Beschimpfungen vom Nebentisch und schließlich sogar Fäuste. In Bremen ist ein schwuler Mann von Unbekannten attackiert worden. Anlass war wohl ein Gespräch über den Islam.

In der Bremer Innenstadt haben am Sonntagnachmittag zwei Unbekannte auf einen Mann eingeschlagen – und sind dann geflüchtet. Wie die Ermittler am Montag mitteilten, könnte die Sexualität des Mannes Anlass für die Attacke sein, weshalb der Staatsschutz der Bremer Polizei die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Hasskriminalität übernommen hat.

Was war passiert? Laut Polizei hatte sich der 31 Jahre alte homosexuelle Mann mit einem gleichaltrigen Freund und einer 28-jährigen Bekannten in einem Schnellrestaurant am Rembertiring über Religion unterhalten, was die beiden Unbekannten am Nebentisch bemerkt hätten.

Fahndung in Bremen nach offenbar homophober Attacke in Imbiss

Daraufhin hätten die Männer den Bremer angeschrien, dass dieser als schwuler Mann kein Recht hätte, über den Islam zu reden. Umstehenden sei es daraufhin nicht gelungen, die beiden aufgebrachten Männer zu beruhigen: Sie schlugen auf den Mann ein und flüchteten anschließend aus dem Lokal.

Der verletzte 31-Jährige wurde für eine ambulante Behandlung daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen des Vorfalls beschrieben der Polizei die beiden Angreifer als etwa 18 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Zudem hätten sie schwarze Haare, sowie einen "dunklen Teint" gehabt – und auch beide schwarze T-Shirts zum Tatzeitpunkt getragen. Einer der Angreifer soll zudem eine Baseballcap getragen haben.

Menschen, die den Vorfall am Sonntagnachmittag gegen 16.35 Uhr in der Bremer Innenstadt beobachtet haben, können sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter der Telefonnummer 0421 362-3888 melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mysteriöser Vermisstenfall: Taucher bergen Auto mit Leiche aus Fluss
Von Mara Schumacher
PolizeiReligion

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website