Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDortmund

BVB erneut ohne Haaland: "Schmerzen noch zu stark"


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextBallermann-Star heiratet Tinder-DateSymbolbild für einen TextJugendliche klauen 16 Nothämmer aus ICESymbolbild für einen TextDrei Fahrzeuge brennen: Hubschraubereinsatz

BVB erneut ohne Haaland: "Schmerzen noch zu stark"

Von dpa
01.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Erling Haaland
Bereits mit 21 Jahren einer der besten Stürmer der Welt: Dortmunds Erling Haaland. (Quelle: Bernd Thissen/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FC Augsburg erneut auf Erling Haaland verzichten. "Er hat es probiert, aber die Schmerzen sind noch zu stark", sagte Trainer Marco Rose am Freitag. Der norwegische Torjäger war von der Borussia bereits in den Spielen in Mönchengladbach (0:1) und gegen Sporting Lissabon (1:0) schmerzlich vermisst worden.

Haaland fällt damit auch für die Länderspiele mit der norwegischen Nationalmannschaft gegen die Türkei und Montenegro aus. "Wir werden Erling hier behalten und schauen, wie wir die Tage nutzen. Ruhe würde ihm ganz gut tun", sagte Rose.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jugendliche klauen 16 Nothämmer aus ICE
BVBErling HaalandFC AugsburgMönchengladbachSporting Lissabon

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website