t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegional

Synode berät über Gesetz zu sexueller Gewalt und Prävention


Synode berät über Gesetz zu sexueller Gewalt und Prävention

Von dpa
09.07.2021Lesedauer: 2 Min.
Frost überzieht ein WegekreuzVergrößern des BildesFrost überzieht ein Wegekreuz. (Quelle: Felix Kästle/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Synode der Evangelischen Landeskirche Sachsens berät seit Freitag unter anderem über ein neues Kirchengesetz zum wirksamen Schutz vor sexuellem Missbrauch sowie Aufklärung und Hilfen für Betroffene. Damit werde die Richtlinie der EKD zum Schutz vor sexualisierter Gewalt als unmittelbar geltendes Recht übernommen, sagte der Präsident des Landeskirchenamtes, Hans-Peter Vollbach, zum Auftakt in Dresden. Die Frühjahrstagung des Kirchenparlaments war wegen Corona auf den jetzigen Zeitpunkt verschobenen worden.

Seit 2012 beschäftigt sich laut Vollbach eine unabhängige Kommission mit erlittenem Leid durch haupt- oder ehrenamtlich Mitarbeitende der Landeskirche. Seinen Angaben zufolge wurde bisher in 17 Fällen über Unterstützungs- und Anerkennungsleistungen entschieden. Nähere Angaben zu den Missbrauchsfällen machte Vollbach nicht.

Er verwies auf die noch laufende Aufarbeitung innerhalb der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). "Wir hoffen, dass es keine weiteren Fälle gibt." Das Gesetz ist Rechtsgrundlage für den sogenannten Verhaltenskodex für alle Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen der Landeskirche - präventiv und im Umgang mit solchen Vorfällen.

Diakonie-Chef Dieter Bauer, der im Plenum seinen Jahresbericht vortragen wird, warnte vor größeren Schwierigkeiten angesichts aus der Corona-Pandemie folgender finanzieller Veränderungen. Das betreffe die Pflege, aber auch die Arbeit für Kinder und Jugendliche sowie Familien. "Die schwierigen Jahre stehen uns noch bevor, was die Bewältigung der Finanzierung betrifft", meinte Bauer. Die Konsolidierung der öffentlichen Haushalte dürfe nicht auf Kosten der Gerechtigkeit im Sozialbereich gehen.

Die Mitglieder des Kirchenparlaments beschäftigen sich bis Sonntag mit insgesamt sechs Kirchengesetzen. Die Landessynode ist die Vertretung der rund 500 Kirchgemeinden und Kirchspiele sowie gesetzgebendes Organ der Evangelischen Landeskirche Sachsens. Sie tagt in der Regel im Frühjahr und im Herbst.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website