t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

Prozess in Düsseldorf: Angeklagter gesteht tödliche Messerstiche


Ex-Freund der Tante erstochen
Neffe gesteht tödliche Messerstiche – aus Notwehr

Von dpa
Aktualisiert am 23.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Ein bewaffneter Mann (Symbolbild) versetzte Kinder und Eltern auf einem Spielplatz in München in Angst und Schrecken.Vergrößern des BildesEin bewaffneter Mann (Symbolbild): Der Angeklagte gestand, in Notwehr den Ex-Freund seiner Tante erstochen zu haben. (Quelle: IMAGO/Michael Bihlmayer)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Weil der Ex-Freund seiner Tante mit einem Totschläger zugeschlagen habe, habe er aus Notwehr mit einem Küchenmesser zugestochen. Das berichtet der angeklagte Neffe.

Ein 39 Jahre alter Angeklagter hat gestanden, den Ex-Freund seiner Tante erstochen zu haben – in Notwehr. Es tue ihm unendlich leid, was passiert sei. Aber er habe sich nur verteidigt, trug der Verteidiger am Dienstag am Landgericht für seinen Mandanten vor.

Der 53-jährige Ex-Partner seiner Tante habe damit gedroht, alle umzubringen, wenn ihm nicht bestimmte Unterlagen ausgehändigt würden. Weil er ihm körperlich unterlegen gewesen sei, habe er zur Vorsicht ein Küchenmesser eingesteckt, so die Erklärung des Angeklagten.

So habe er gemeinsam mit einem Cousin vor dem Haus der Tante auf den 53-Jährigen gewartet, der kurz darauf aus einem Taxi gestiegen sei. Zunächst sei es zu einem Wortgefecht gekommen, dann habe der 53-Jährige einen Totschläger gezückt, zugeschlagen und ihn am Kopf verletzt.

"Schnelle Bewegungen mit dem Messer"

Daraufhin habe er das Küchenmesser gezogen. "Ich habe dann mit dem Messer mehrere schnelle Bewegungen gemacht – zur Abwehr", zitierte der Verteidiger den Angeklagten. Einige Wochen zuvor war die Beziehung zwischen der Tante und dem 53-Jährigen in die Brüche gegangen.

Die Beamten waren am Abend des 15. Oktobers 2023 schnell am Tatort. Die Tante des Angeklagten hatte damals die Polizei verständigt und berichtet, ihr Ex-Freund habe damit gedroht, sie zu töten. Laut Anklage hatte der Neffe dem ehemaligen Lebensgefährten seiner Tante vor deren Haus aufgelauert und ihn erstochen. Er ist wegen Totschlags angeklagt. Bis zum 4. Juni sind noch fünf weitere Verhandlungstage angesetzt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website