Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Coronavirus in Düsseldorf: Jugendamt erstattet Kita-Gebühren

Nach Schließungen  

Jugendamt erstattet Eltern Kita-Gebühren

19.03.2020, 14:52 Uhr | t-online, ASS

Coronavirus in Düsseldorf: Jugendamt erstattet Kita-Gebühren. Geldscheine und Stempel mit der Aufschrift "Jugendamt": In Düsseldorf sollen Eltern Gebühren, die sie während der Schließzeiten von Kitas und Schulen bezahlt haben, zurückbekommen.  (Quelle: Steinach)

Geldscheine und Stempel mit der Aufschrift "Jugendamt": In Düsseldorf sollen Eltern Gebühren, die sie während der Schließzeiten von Kitas und Schulen bezahlt haben, zurückbekommen. (Quelle: Steinach)

In Düsseldorf wurden Kitas wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen. Betroffene Eltern sollen Kita-Gebühren erstattet bekommen – jedoch zunächst weiterhin Beiträge zahlen. 

Das Düsseldorfer Jugendamt gab bekannt, dass Eltern, die ihre Kinder aufgrund der aktuellen Situation selbst betreuen müssen, bezahlte Beiträge wie Kita-Gebühren zurückbekommen.

Um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern, wurden Kitas und Schulen in Düsseldorf vorerst geschlossen. Die für den Zeitraum der Schließungen bezahlten Elternbeiträge und Verpflegungsentgelte sollen den Eltern erstattet werden, sobald die Schließzeit vorüber ist, heißt es in der Mitteilung der Stadt. 

Demnach sollen betroffene Eltern ihre Gebühren auch während der Schließungen erst einmal weiter bezahlen. So kann die anschließende Rückzahlung leichter von der Elterngeldstelle des Jugendamtes bearbeitet werden. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal