Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Coronavirus-Krise: Düsseldorfer Marathon findet virtuell statt

In Corona-Krise  

Düsseldorfer Marathon findet virtuell statt

08.04.2020, 13:26 Uhr | t-online.de

Coronavirus-Krise: Düsseldorfer Marathon findet virtuell statt. Der "METRO Marathon Düsseldorf": Die 18. Auflage des Laufes findet in diesem Jahr virtuell statt.  (Quelle: imago images/Felix Jason)

Der "METRO Marathon Düsseldorf": Die 18. Auflage des Laufes findet in diesem Jahr virtuell statt. (Quelle: Felix Jason/imago images)

Der "METRO Marathon Düsseldorf" musste in diesem Jahr wegen der Corona-Krise ersatzlos abgesagt werden. Angemeldete Läufer bekommen nun aber dennoch die Möglichkeit, sich eine Finisher-Medaille zu sichern. 

In Düsseldorf findet der abgesagte "METRO Marathon Düsseldorf" in diesem Jahr virtuell statt. Die 18. Auflage des Laufes war ursprünglich für den 26. April geplant, musste aber wegen der Corona-Krise ersatzlos gestrichen werden. Nun können Läufer den Marathon über die Plattform  "Keep Moving" individuell erlaufen. Die Anmeldung ist kostenlos, aber noch nicht geöffnet. Zuerst hatte der WDR berichtet. 

Demnach können Läufer den Marathon oder Halbmarathon zwischen dem 24. April und dem 21. Mai absolvieren. Allerdings müsse die Strecke natürlich am Stück erlaufen werden, wie Rennleiterin Sonja Oberem dem WDR erklärte. Unklar sei derzeit noch, ob auch angemeldete Staffeln integriert werden können so Oberem weiter. 

Weil die Teilnehmer unterschiedliche Strecken erlaufen, soll es in diesem Jahr keinen Sieger und keine Rangliste geben. Das sei auch nicht Sinn der Sache, wie Oberem dem WDR erklärte. "Wir wollen einfach die Möglichkeit bieten, das geleistete Training noch in einen Lauf umzusetzen und dafür dann ein entsprechendes Goodie zu bekommen. In dem Fall dann diese Finisher-Medaille."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal