Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Mann (70) steht in Flammen – tot

Ursache unklar  

70-Jähriger fängt in Düsseldorf Feuer – tot

03.06.2020, 12:12 Uhr | dpa

Düsseldorf: Mann (70) steht in Flammen – tot. Rettungskräfte bringen eine verletzte Person zu einem Rettungshubschrauber, der in der Nähe einer Bushaltestelle auf der Straße steht: In Düsseldorf hat ein Mensch Feuer gefangen. (Quelle: dpa/David Young)

Rettungskräfte bringen eine verletzte Person zu einem Rettungshubschrauber, der in der Nähe einer Bushaltestelle auf der Straße steht: In Düsseldorf hat ein Mensch Feuer gefangen. (Quelle: David Young/dpa)

An einem Busbahnhof in Düsseldorf ist ein 70 Jahre alter Mann in Brand geraten. Er musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden, wo er später verstarb.

Ein 70-jähriger Mann hat in der Nähe eines Busbahnhofs in Düsseldorf-Eller in Flammen gestanden. Die Hintergründe seien völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher. Ein Hubschrauber habe ihn am Dienstagabend mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Das Geschlecht und die Identität waren zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt. In der Klinik verstarb der 70-Jährige schließlich.

Die Polizei haben demnach Notrufe von zwei Bürgern erreicht mit der Information, dass eine Person brennen würde. Mit Hilfe der Feuerwehr sei es dann gelungen, die Flammen zu löschen. Nähere Details sollen am Mittwoch bekannt gegeben werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal