Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Lebensgefährliche Attacke in Düsseldorf: Verletzter fährt mit Taxi zum Notarzt

Stichverletzung zugefügt  

Lebensgefährliche Attacke – Verletzter fährt mit Taxi zum Notarzt

09.03.2021, 11:14 Uhr | dpa

Lebensgefährliche Attacke in Düsseldorf: Verletzter fährt mit Taxi zum Notarzt. Notarzt (Quelle: dpa/Lino Mirgeler)

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" auf einem Einsatzwagen (Symbolbild): In Düsseldorf ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa)

Stark blutend und mit lebensgefährlichen Verletzungen rief ein Mann in Düsseldorf ein Taxi und ließ sich in eine Notfallpraxis bringen. Ihm wurde offenbar eine Stichverletzung zugefügt. 

Mit lebensgefährlichen Verletzungen hat sich ein 39-Jähriger in Düsseldorf von einem Taxi zu einer Notfallpraxis bringen lassen. Dort sei es dem Mann plötzlich deutlich schlechter gegangen, und er habe notoperiert werden müssen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Die Ärzte entdeckten bei dem Mann ohne festen Wohnsitz eine Stichwunde von einer mutmaßlichen Attacke. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Die Hintergründe des Geschehens waren zunächst unklar. Der 39-Jährige habe noch nicht vernommen werden können. Zeugen berichteten, dass er stark geblutet habe.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: