Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Spielwarenhändler wegen Pokémon-Karten überfallen

Wegen Pokémon-Karten?  

Räuber überfallen 75-jährigen Spielwarenhändler

13.04.2021, 13:13 Uhr | dpa

Düsseldorf: Spielwarenhändler wegen Pokémon-Karten überfallen. Pokémon-Sammelkarten (Symbolbild): Ein 75-Jähriger wurde überfallen, weil er einem Trio derartige Karten schulden soll. (Quelle: imago images/Zuma Wire)

Pokémon-Sammelkarten (Symbolbild): Ein 75-Jähriger wurde überfallen, weil er einem Trio derartige Karten schulden soll. (Quelle: Zuma Wire/imago images)

Weil er ihnen Sammelkarten schulden soll, haben drei Männer in Erkrath bei Düsseldorf einen 75-jährigen Spielwarenhändler überfallen. Der Mann wurde leicht verletzt.

Unbekannte Räuber haben in Erkrath bei Düsseldorf den 75-jährigen Inhaber eines Spielwarenladens in seinem Geschäft überfallen und leicht verletzt. Zunächst habe das Trio behauptet, der Inhaber schulde ihnen Pokémon-Sammelkarten im Wert von mehreren Hundert Euro, berichtete die Polizei am Montag in Mettmann. Als der Inhaber die Polizei rufen wollte, habe ihm einer der jungen Männer das Telefon entrissen.

Durch einen Stoß sei der 75-Jährige dann leicht verletzt worden. Bei dem Versuch zu fliehen, sei der Mann von den Verdächtigen bedroht worden. Schließlich habe er ihnen verschiedene Sammelfiguren im Wert von mehreren Hundert Euro übergeben, mit denen die Unbekannten geflüchtet seien. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal