Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

NRW-Landtag feiert 75-jähriges Bestehen

Düsseldorf  

NRW-Landtag feiert 75-jähriges Bestehen

30.09.2021, 12:56 Uhr | dpa

NRW-Landtag feiert 75-jähriges Bestehen. 75. Jahre Nordrhein-Westfalen - Landtag illuminiert

Anlässlich des 75-jährigen Bestehens Nordrhein-Westfalens wird der Landtag von NRW illuminiert. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der nordrhein-westfälische Landtag feiert heute mit hochrangigen Gästen sein 75-jähriges Bestehen. Als Festredner ist der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth, eingeladen. Auch Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Landtagspräsident André Kuper werden zu den Abgeordneten und Gästen sprechen. Eingeladen ist darüber hinaus die junge Lyrikerin Josephine Kullat.

Der NRW-Landtag war am 2. Oktober 1946 im Düsseldorfer Opernhaus mit je 100 Abgeordneten aus dem Rheinland und Westfalen zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Das Opernhaus war der einzige Ort in der zerstörten Landeshauptstadt, der dafür infrage kam. Die Abgeordneten waren von der britischen Besatzungsmacht ernannt worden. Die erste Landtagswahl fand erst am 20. April 1947 statt.

In der anschließenden Plenarsitzung geht es unter anderem um einen Antrag der oppositionellen Grünen gegen weitere Umsiedlungen von Dörfern im rheinischen Braunkohlerevier. Konkret geht es um das Dorf Lützerath, das als nächste Ortschaft dem Tagebau Garzweiler weichen soll. Außerdem debattiert der Landtag über die Bedeutung der Atomwirtschaft in NRW. Dazu hatten die Grünen eine Große Anfrage bei der CDU/FDP-Landesregierung gestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: