Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Kutschaty will weniger Auflagen beim Bau von Windrädern

Düsseldorf  

Kutschaty will weniger Auflagen beim Bau von Windrädern

20.10.2021, 19:38 Uhr | dpa

Kutschaty will weniger Auflagen beim Bau von Windrädern. Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD in NRW

Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD in Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini/dpa (Quelle: dpa)

Der nordrhein-westfälische SPD-Vorsitzende Thomas Kutschaty hat sich für weniger Auflagen beim Bau von Windrädern ausgesprochen. "Wenn wir 2030 ohne Kohlestrom auskommen wollen, brauchen wir einen gewaltigen Zubau von Windkraft- und Solaranlagen. Starre Abstandsregeln für Windräder zur Wohnbebauung und die Tabuisierung von Windkraftanlagen in Waldgebieten passen dann nicht mehr in die Zeit", sagte Kutschaty der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstag).

Der SPD-Politiker empfahl kreative Modelle zur Bürgerbeteiligung an erneuerbaren Energien, um die gesellschaftlichen Konflikte zu befrieden. "Die Menschen müssen an den Gewinnen mehr beteiligt werden." Der Oppositionsführer im NRW-Landtag leitet bei den Ampel-Koalitionsverhandlungen im Bund die Arbeitsgruppe "Moderner Staat und Demokratie", die sich vor allem mit Maßnahmen zur Beschleunigung von Genehmigungsverfahren in der Energiewende beschäftigten soll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: