Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Flughafen Düsseldorf: Frau positiv auf Sprengstoff getestet – und verschwindet

Terminal am Flughafen geräumt  

Frau wird positiv auf Sprengstoff getestet – und verschwindet

22.10.2021, 13:41 Uhr | dpa, t-online

Flughafen Düsseldorf: Frau positiv auf Sprengstoff getestet – und verschwindet . Bundespolizisten am Flughafen Düsseldorf (Archivbild): Am Donnerstag wurde ein Terminal kurzzeitig geräumt. (Quelle: imago images/Reichwein)

Bundespolizisten am Flughafen Düsseldorf (Archivbild): Am Donnerstag wurde ein Terminal kurzzeitig geräumt. (Quelle: Reichwein/imago images)

Aufregung am Düsseldorfer Flughafen: Ein Terminal musste kurzzeitig geräumt werden. Eine Frau wurde positiv auf Sprengstoff getestet und ging weg.

Nach einem Vorfall an der Sicherheitskontrolle ist das Terminal A des Düsseldorfer Flughafens am Donnerstagnachmittag für rund 20 Minuten geräumt worden. Nach Angaben der Bundespolizei hatte eine Frau hinter der Sicherheitsschleuse nachkontrolliert werden sollen – sie ging jedoch weg. Laut dem "Express" sei ein Sprengstofftest zuvor positiv verlaufen.

Im Anschluss sei das Terminal geräumt und mit Sprengstoffspürhunden durchsucht worden. Ohne Ergebnis. Die Frau hatte man zunächst nicht wiedergefunden, das Terminal aber wieder freigegeben. Später habe sich die Frau – eine 54-Jährige – dann bei den Beamten gemeldet.

Sie sei völlig aufgelöst gewesen, so die Sprecherin: "Wir gehen davon aus, dass es sich einfach um ein Missverständnis handelte". Daher werde auch nicht gegen die Frau ermittelt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: