• Home
  • Regional
  • D├╝sseldorf
  • Partnerschaftsgewalt: 32 Todesopfer in NRW


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt deutlich anSymbolbild f├╝r ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild f├╝r einen TextDas sagt Man├ę ├╝ber Lewandowski Symbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild f├╝r einen TextAchtj├Ąhriger erschie├čt BabySymbolbild f├╝r einen TextMann greift Blitzer an ÔÇô Polizist schie├čtSymbolbild f├╝r einen TextTravis Barker in Klinik eingeliefertSymbolbild f├╝r einen TextSchlagers├Ąngerin hat sich verlobtSymbolbild f├╝r einen TextUrlauber ertrinkt in KiesseeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL: Zuschauer ├Ątzen gegen Pocher-ShowSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Partnerschaftsgewalt: 32 Todesopfer in NRW

Von dpa
21.05.2022Lesedauer: 1 Min.
H├Ąusliche Gewalt
Ein Mann und eine Frau stehen hinter einem zerbrochenen Teller in einer K├╝che. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/Illustration/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Durch Partnerschaftsgewalt sind in Nordrhein-Westfalen laut aktuellem Lagebild 32 Menschen in einem Jahr ums Leben gekommen. 27 Todesopfer waren Frauen, f├╝nf waren M├Ąnner. Das geht aus dem neuen Lagebild des Landeskriminalamts zur Partnerschaftsgewalt f├╝r das Jahr 2020 hervor. Nimmt man die Opfer versuchter T├Âtungsdelikte hinzu, sind es sogar 73, davon 60 Frauen und 13 M├Ąnner.

Im Lagebild sind insgesamt 37 310 Opfer versuchter und vollendeter Partnerschaftsgewalt f├╝r 2020 erfasst. Die Opferzahl sank im Vergleich zum Vorjahr leicht um 0,2 Prozent. 82,5 Prozent der Opfer waren weiblich, 17,5 Prozent m├Ąnnlich.

Besonders gef├Ąhrlich ist laut Statistik der Ex-Partner: 39,8 Prozent der Opfer hatten die Partnerschaft bereits beendet, als es zur Tat kam. 32,3 Prozent waren zur Tatzeit mit ihm verheiratet und 27,4 Prozent waren in einer nichtehelichen Partnerschaft. 0,5 Prozent der Opfer befanden sich in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

70,2 Prozent der Opfer von Partnerschaftsgewalt waren Deutsche, bei den Tatverd├Ąchtigen waren es 65,1 Prozent. W├Ąhrend die Zahl der m├Ąnnlichen Todesopfer (5) im Vergleich zum Vorjahr (9) r├╝ckl├Ąufig war, nahm sie bei der Gesamtzahl der Opfer leicht zu.

Die meisten Opfer (59,7 Prozent) wurden im Bereich der K├Ârperverletzungen registriert, gefolgt von Bedrohungen (13,5 Prozent), gef├Ąhrlicher K├Ârperverletzung (12,8 Prozent), Stalking (7,2 Prozent) und N├Âtigung (2,9 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website