• Home
  • Regional
  • Duisburg
  • Politologe:┬áWahlsieg k├Ânnte "Windsto├č" f├╝r NRW-CDU┬ásein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextHeftige Unwetter: Viele Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild f├╝r einen TextFrankreich verbietet vegetarische WurstSymbolbild f├╝r einen TextSchweiz in die Nato? Biden verplappert sichSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild f├╝r einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Politologe: Wahlsieg k├Ânnte "Windsto├č" f├╝r NRW-CDU sein

Von dpa
09.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der deutliche Sieg in Schleswig-Holstein k├Ânnte der CDU nach Einsch├Ątzung des Politologen Karl-Rudolf Korte bei der anstehenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen R├╝ckenwind verleihen. Die Ausgangslage sei zwar eine andere, und formal habe die eine Wahl mit der anderen nichts zu tun, sagte der Professor von der Universit├Ąt Duisburg-Essen der Deutschen Presse-Agentur. Das Ergebnis sei aber ein psychologisches Zeichen f├╝r alle CDU-Fans, dass man mit Sieger-Aura etwas erreichen k├Ânne. Daher k├Ânne man davon ausgehen, dass sich daraus ein "Windsto├č" f├╝r die CDU entwickele.

F├╝r den deutlichen Wahlsieg des Kieler Ministerpr├Ąsidenten Daniel G├╝nther macht Korte mehrere Gr├╝nde verantwortlich: Ihm, der sehr viel Charisma mit Tatendrang verbinde, werde zugetraut, Zukunftssicherheit zu stiften, sagte Korte. "Also f├╝r die Probleme, die noch kommen werden, offenbar eine Lotsenschaft zu ├╝bernehmen." Zudem habe es geradezu eine Bewunderung gegeben, wie friedvoll er mit den Koalitionspartnern Gr├╝ne und FDP habe unterschiedliche Interessen abbilden und dann auch regieren k├Ânnen.

Seine CDU hat die Wahl im Norden nach dem vorl├Ąufigen Ergebnis mit 43,4 Prozent gewonnen. Die Gr├╝nen folgten mit 18,3 Prozent, die SPD rutschte mit 16,0 Prozent auf den dritten Platz. Auf die FDP entfielen 6,4 Prozent der Stimmen, der S├╝dschleswigsche W├Ąhlerverband (SSW) erhielt 5,7 Prozent. Die AfD ist mit 4,4 Prozent nicht mehr im Landtag vertreten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Italiens Regierungschef Draghi bricht Nato-Gipfel ab
Mario Draghi in Madrid: Der italienische Regierungschef nimmt am Donnerstag an einer Kabinettssitzung teil.


Am Wahlabend hatte sich etwa CDU-Fraktionschef Tobias Koch f├╝r eine Fortsetzung der Jamaika-Koalition mit Gr├╝nen und FDP ausgesprochen. G├╝nther will mit beiden bisherigen Koalitionspartnern nun Gespr├Ąche f├╝hren. Mit Blick auf die Regierungsbildung sagte Korte: "Bei diesen Zahlen ist eine Zweierkoalition viel wahrscheinlicher als ein Dreierb├╝ndnis." F├╝r eine Mehrheit im Landtag w├╝rden ein B├╝dnis aus CDU und Gr├╝nen oder CDU und FDP gen├╝gen. Auch mit dem SSW k├Ânnte die CDU koalieren. Korte h├Ąlt dies aber f├╝r unwahrscheinlich.

F├╝r Schwarz-Gelb spreche, dass es ein Mitte-Rechts-B├╝ndnis sei, wo sich die Parteien selbst st├Ąrker verorten w├╝rden, sagte er. Der Vorteil bei einem B├╝ndnis aus CDU und Gr├╝nen w├Ąre, dass Wahlgewinner miteinander verhandeln w├╝rden. Das sei hilfreicher, als wenn einer Sieger und der andere Verlierer sei. "Wenn die Vorzeichen auf Ver├Ąnderung stehen, kann ich mir vorstellen, dass es eher auf Schwarz-Gr├╝n hinausl├Ąuft", sagte er.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nenCDUDaniel G├╝ntherDeutsche Presse-AgenturFDP

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website