Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Lastwagen brennt auf A4 bei Erfurt aus

A4 zeitweise gesperrt  

Lastwagen fängt auf Autobahn Feuer

28.09.2020, 09:51 Uhr | dpa

Lastwagen brennt auf A4 bei Erfurt aus . Auf einer Jacke steht "Feuerwehr": Auf der A4 kurz vor Erfurt hat ein Lastwagen gebrannt. (Quelle: Die Videomanufaktur/Martin Dziadek/Symbolbild)

Auf einer Jacke steht "Feuerwehr": Auf der A4 kurz vor Erfurt hat ein Lastwagen gebrannt. (Quelle: Die Videomanufaktur/Martin Dziadek/Symbolbild)

Kurz vor Erfurt ist ein Lastwagen ausgebrannt. Das Fahrzeug hatte offenbar nach einem Unfall auf der A4 Feuer gefangen. Der Schaden soll im sechsstelligen Bereich liegen.

Auf der A4 bei Erfurt ist am Montagmorgen ein Lastwagen ausgebrannt. Der Fahrer war in Richtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Magdala und Apolda im Weimarer Land zu weit nach rechts gefahren, wie die Autobahnpolizei in Hermsdorf mitteilte.

Daraufhin stieß er auf dem Standstreifen mit einem anderen Lastwagen zusammen, der gerade eine Panne hatte. Anschließend kam es zum Brand. Der Fahrer des Pannen-Lkw wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der andere Fahrer blieb unverletzt. Geladen hatte der ausgebrannte Lkw laut Polizei nichts.

Wie der MDR berichtete, schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 200.000 Euro. Für die Löscharbeiten war die gesamte Autobahn Richtung Erfurt gesperrt. Gegen 7.45 Uhr wurde eine Spur freigegeben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal