• Home
  • Regional
  • Essen
  • NRW: Hitze und Gewitter zum Wochenende


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextKubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2Symbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextSiemens-Tweet sorgt für KritikSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextNach Tumor-OP: Hertha-Star vor ComebackSymbolbild für einen TextKleinflugzeuge prallen zusammen – ToteSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum äußert sich zu Style-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

NRW erwartet zum Wochenende Hitze und Gewitter

Von dpa
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Deutschland im Corona-Sommer: Aber welche Maßnahmen gelten für den Herbst?
Eine Fußgängerzone bei Sonnenschein (Symbolfoto): Am Wochenende können sich die Bewohner des größten Bundeslandes auf viel Sonne freuen. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nordrhein Westfalen erwartet wechselhafte Sommertage: Neben Höchsttemperaturen von bis zu 31 Grad sind Hagelfälle nicht ausgeschlossen.

Am Donnerstag müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen auf Gewitter, Starkregen, Hagel und Sturmböen einstellen. Am Wochenende scheint dafür viel die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Zwar ist der Vormittag in NRW am Donnerstag hauptsächlich sonnig, am Nachmittag und vor allem am Abend ist jedoch mit starken Gewittern, Starkregen, Hagel und vereinzelt schweren Sturmböen zu rechnen. Die Höchstwerte liegen bei 27 bis 31 Grad. Auch in der Nacht zum Freitag sind Schauer und teils kräftige Gewitter möglich, es kühlt auf bis zu 11 Grad ab.

NRW: Wochenende mit weniger Regen

Der Freitag wird ruhiger und wolkig, im Osten von NRW kann es zu Tagesbeginn noch letzte Regenschauer geben. In der zweiten Tageshälfte kommt auch mal die Sonne raus, es gibt nur vereinzelte, kurze Schauer. Die Höchsttemperaturen liegen bei 20 bis 23 Grad.

Am Samstag können sich die Menschen in NRW dann auf viel Sonne freuen, Niederschlag bleibt bei Höchstwerten zwischen 23 und 27 Grad aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kommunistische Partei stellt Marx-Denkmal in Gelsenkirchen auf
Von Thomas Terhorst

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website