t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Düsseldorf: Stadt pflanzt 200.000 Frühlingsblumen in Parks und Grünanlagen


Große Pflanzoffensive in Düsseldorf
So bringt die Stadt den Frühling in die Grünanlagen

Von t-online, jum

01.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Frühling im FebruarVergrößern des BildesFrühlingsblumen blühen auf einer Wiese in Düsseldorf (Archivbild): Die Stadt pflanzt rund 200.000 Frühlingsblumen in die Parks, Grünanlagen und Friedhöfe. (Quelle: Funke Foto Services/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Schon bald findet der Frühling Einzug in Düsseldorf halten. Dabei soll nicht nur das Wetter helfen, sondern auch rund 200.000 Frühlingsblumen, die von der Stadt gepflanzt werden.

Die Stadt Düsseldorf erstrahlt schon bald in neuem Glanz: Rund 200.000 Frühlingsblumen werden in die Parks, Grünanlagen und Friedhöfe sowie in die 170 Blumenkübel im gesamten Stadtgebiet gepflanzt. Das teilt die Stadt in einer Meldung auf ihrer Homepage mit. Neben den neuen Pflanzen ergänzen zusätzlich etwa 80.000 Blumenzwiebeln, die bereits im Herbst eingepflanzt wurden, das farbenfrohe Bild der Stadt, heißt es weiter.

Bei den Neupflanzungen handle es sich Stadtangaben nach um insgesamt 116.000 Blumen, darunter etwa 77.000 Veilchen, 15.000 Vergissmeinnicht und 13.000 Gänseblümchen – dazu zählen zum Beispiel auch Goldlack, Primeln und Ranunkeln. Zu den bereits vorgezogenen Blumenzwiebeln zählen unter anderem Tulpen, Narzissen und Hyazinthen.

Die Bepflanzung sei im Vorfeld akribisch geplant worden: "Die Stadtgärtner legen fest, welche Pflanze wo eingesetzt wird. Dabei achten sie darauf, dass sich die Beetgestaltung harmonisch in die Umgebung einfügt und Farbe sowie Wuchs der Blumen aufeinander abgestimmt sind", so die Stadt.

Besonderer Blumengruß zur Europameisterschaft 2024

Auch für Insektenfreunde hat Düsseldorf einiges zu bieten: Krokusse, Zierlauch und Goldlack dienen als Nahrungsquelle für Insekten – ebenso wie Tulpen, Akelei, Gänseblümchen, Primeln und Anemonen.

Einen zusätzlichen Hingucker biete schon bald der Graf-Adolf-Platz: Hier blüht zur Einstimmung auf die UEFA EURO 2024 der Schriftzug "UEFA EURO 2024", gebildet aus roten Gänseblümchen sowie blauen und weißen Stiefmütterchen – den offiziellen Farben der Union of European Football Associations (UEFA).

Aber nicht nur in der Innenstadt wird kräftig gepflanzt: Im Schlosspark Benrath erstrahlen nun beispielsweise gefüllt blühende Tulpen sowie weiß blühende Vergissmeinnicht in weißen, rosafarbenen und violetten Tönen, wie die Stadt erklärt. Für Abwechslung sorgen verschiedene Stiefmütterchen-, Vergissmeinnicht-, Krokus-, Anemonen-, Tulpen- und Zierlauchsorten im Parterregarten und der Bartschüssel des Schlossparks.

Im Nordpark erstrecken sich große Narzissenbänder vor den noch unbelaubten Sträuchern und sorgen so für einen farbenprächtigen Kontrast.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website