Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Frau bei Feuer schwer verletzt – drei Haustiere tot

Rettungshubschrauber im Einsatz  

Frau bei Feuer schwer verletzt – drei Haustiere tot

02.05.2021, 17:54 Uhr | dpa

Essen: Frau bei Feuer schwer verletzt – drei Haustiere tot. Der Rettungshubschrauber "Christoph 9" auf der Feuerwache 2 in Essen: Die Retter haben eine Frau in eine Klinik geflogen. (Quelle: Symbolbild/Feuerwehr Essen)

Der Rettungshubschrauber "Christoph 9" auf der Feuerwache 2 in Essen: Die Retter haben eine Frau in eine Klinik geflogen. (Quelle: Symbolbild/Feuerwehr Essen)

Eine 62-Jährige hat bei einem Brand in ihrer Essener Wohnung schwere Verbrennungen erlitten. Rettungskräfte flogen sie in eine Klinik.

Ein Ehepaar ist bei einem Brand in seiner Wohnung in Essen verletzt worden. Die 62 Jahre alte Frau erlitt schwere Verbrennungen und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Autofahrer hatte demnach am Sonntagmorgen Rauch bemerkt, der aus der Wohnung im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses drang.

Er alarmierte Rettungskräfte und ging selbst in das Haus, um Menschen zu retten. Dabei traf er auf den 68 Jahre alten Bewohner und führte ihn ins Freie, wie es hieß. Er kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Feuerwehrkräfte holten wenig später unter Atemschutz auch die schwer verletzte Frau heraus und retteten einen Hund der Familie. Ein weiterer Hund und zwei Vögel kamen um. Die anderen Bewohner des Hauses hatten sich selbst in Sicherheit bringen können. Die Brandursache war zunächst unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal