t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

B44 bei Groß-Gerau: Unfall mit Skoda und VW – mehrere Verletzte


Stundenlange Rettung
Heftiger Frontalcrash bei Groß-Gerau: Mehrere Verletzte

Von t-online, pb

Aktualisiert am 30.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Unfallspuren auf der B44 zwischen Riedstadt und Riedstadt-Wolfskehlen: Die Rettungskräfte waren stundenlang im Einsatz.Vergrößern des BildesUnfallspuren auf der B44 zwischen Riedstadt und Riedstadt-Wolfskehlen: Die Rettungskräfte waren stundenlang im Einsatz. (Quelle: 5VISION.NEWS/t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Dramatischer Rettungseinsatz auf der B44: Zwei Männer werden schwer verletzt. Was über den Crash bislang bekannt ist.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B44 sind am Mittwochnachmittag drei Personen verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 16.13 Uhr, als ein 19-jähriger Fahrer aus Griesheim mit seinem Skoda von Groß-Gerau (Hessen) in Richtung Riedstadt-Goddelau unterwegs war.

Dort stieß er aus bislang ungeklärter Ursache frontal mit dem entgegenkommenden VW eines 37-jährigen Leeheimers zusammen. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge in den Grünstreifen geschleudert, wobei der Skoda auch noch mit einem nachfolgenden Lancia kollidierte. Der 27-jährige Fahrer des Lancia aus Wolfskehlen erlitt leichte Verletzungen.

Crash bei Groß-Gerau: Zwei Männer schwer verletzt

Die Fahrer des Skoda und des Volkswagens wurden schwer verletzt und mussten in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert werden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen eingeschaltet, der die Unfallursache klären soll.

Die Bundesstraße musste für etwa dreieinhalb Stunden vollständig gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Groß-Gerau zu melden.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Südhessen, 29.11.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website