t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalFrankfurt am Main

Ginsheim-Gustavsburg: 13 Schüler verletzt – Böller in Aula gezündet


Böller in Aula gezündet – 13 Schüler verletzt

Von t-online, son

Aktualisiert am 11.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt (Symbolbild): Die Schüler konnten nach Behandlung alle weiter am Unterricht teilnehmen.Vergrößern des BildesEin Rettungswagen auf Einsatzfahrt (Symbolbild): Die Schüler konnten nach Behandlung alle weiter am Unterricht teilnehmen. (Quelle: IMAGO / Future Image/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

An einer Schule in Südhessen werden mehrere Schüler verletzt. Unbekannte zünden während der Pause einen Böller.

Unbekannte haben am Montagvormittag in der Aula einer Schule in Ginsheim-Gustavsburg (Landkreis Groß-Gerau) einen Böller gezündet. Bei dem Vorfall während der Pause wurden insgesamt 13 Schüler verletzt. Sie klagten über Ohren- und Atemwegsbeschwerden und mussten zum Teil medizinisch versorgt werden, teilte die Polizei mit. Anschließend konnte alle wieder am Unterricht teilnehmen.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Bereits in der Vorwoche hatte es an derselben Schule einen Einsatz gegeben. Damals waren bei einer Pfeffersprayattacke 19 Schüler und drei Lehrer verletzt worden. Der Tatverdacht richtete sich gegen einen 18-Jährigen. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse besteht laut Polizei jedoch kein Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website