t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Frankfurt: So können Sie ihre Weihnachtsbäume entsorgen – Alle Termine


Termine und Möglichkeiten
So können Frankfurter ihre Weihnachtsbäume entsorgen

Von t-online, sfk

04.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Für Frankfurter gibt es zwei verschiedene Optionen, um ihren Weihnachtsbaum zu entsorgen (Symbolfoto).Vergrößern des BildesFür Frankfurter gibt es zwei verschiedene Optionen, um ihren Weihnachtsbaum zu entsorgen (Symbolfoto). (Quelle: Chromorange/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Weihnachtszeit ist vorbei und der Baum muss weg. Die Stadt Frankfurt entsorgt die Bäume kostenlos, aber nur zu bestimmten Terminen. Ein Überblick.

Die Feiertage sind vorbei und der Weihnachtsbaum muss weg. Doch wohin mit ihm? Für Frankfurterinnen und Frankfurter hat die Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) zwei Optionen, wie die Stadt Frankfurt mitteilt.

Zum einen kann der Baum wie bisher im Laufe des Monats über die braune Tonne entsorgt werden – vorausgesetzt, die Bäume sind von allem Schmuck befreit und auf Stücke von maximal einem Meter gekürzt. Zum anderen kann er von der FES auf einer Sammeltour mit festen Terminen in den einzelnen Stadtteilen abgeholt werden. Die Bäume können am Abholtag an der Grundstücksgrenze bereitgelegt werden. Auch hier müssen sie abgeschmückt und auf ein Meter große Stücke gekürzt werden.

FES fährt durch Frankfurt und holt Weihnachtsbäume ab

Folgende Abholtermine hat die FES für den Abtransport der Weihnachtsbäume in den jeweiligen Stadtteilen festgelegt:

  • Montag, 8. Januar Bergen-Enkheim, Fechenheim, Riederwald
  • Dienstag, 9. Januar Seckbach, Bornheim
  • Mittwoch, 10. Januar Oberrad, Ostend
  • Donnerstag, 11. Januar Niederrad, Sachenhausen-Nord
  • Freitag, 12. Januar Sachsenhausen-Süd, Schwanheim (inkl. Goldstein)
  • Montag, 15. Januar Gallus, Gutleut, Griesheim
  • Dienstag, 16. Januar Bockenheim, Westend
  • Mittwoch, 17. Januar Nordend
  • Donnerstag, 18. Januar Berkersheim, Preungesheim (inkl. Frankfurter Bogen), Eckenheim, Dornbusch
  • Freitag, 19. Januar Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach (inkl. Ben-Gurion-Ring), Harheim, Bonames, Frankfurter Berg
  • Montag, 22. Januar Kalbach-Riedberg, Niederursel, Eschersheim, Mertonviertel
  • Dienstag, 23. Januar Heddernheim, Ginnheim, Hausen
  • Mittwoch, 24. Januar Praunheim, Rödelheim
  • Donnerstag, 25. Januar Sossenheim (inkl. Henri-Dunant-Siedlung), Nied, Höchst
  • Freitag, 26. Januar Unterliederbach, Zeilsheim, Sindlingen, Flughafen

80.000 Weihnachtsbäume in Frankfurt müssen entsorgt werden

Im Bahnhofsviertel sowie in der Alt- und Innenstadt soll es keine gesonderten Termine geben, da die Straßenreinigung in diesen Gebieten täglich im Einsatz ist und die Weihnachtsbäume mitnimmt. Darüber hinaus können die Weihnachtsbäume auch bei der RMB Rhein-Main Biokompost im Osthafen oder im Rahmen des Kofferraumservices auf den FES-Wertstoffhöfen kostenlos abgegeben werden.

Die FES schätzt etwa 80.000 Weihnachtsbäume, die entsorgt werden müssen – rund drei Viertel der Bäume sollen kompostiert werden. Da es dennoch eine "logistische Herausforderung" wird, alle Bäume abzutransportieren, bittet die FES um Verständnis, wenn herumliegende Bäume ein paar Tage im Stadtbild zu sehen sein werden.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Stadt Frankfurt vom 3.1.2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website