t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalFrankfurt am Main

Euro-League-Finale 2026 in Frankfurt? DFB bewirbt sich mit Deutsche Bank Park


Im Eintracht Frankfurt-Stadion
Euro-League-Finale schon 2026 in Frankfurt?

Von dpa, sfk

21.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Könnten im Deutsche Bank Park schon 2026 Euro-League-Endspiele stattfinden?Vergrößern des BildesKönnten im Deutsche Bank Park schon 2026 Euro-League-Endspiele stattfinden? (Quelle: IMAGO/ingo kutsche/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bewirbt sich unter anderem mit dem Frankfurter Deutsche Bank Park als Austragungsort für die Endspiele des Europapokals. Die Entscheidung fällt im Mai.

Die DFB bewirbt sich mit Frankfurt, Leipzig und Stuttgart um die Austragung von drei Europapokal-Endspielen 2026 und 2027. Nach einem entsprechenden Beschluss des Präsidiums hat der Deutsche Fußball-Bund bereits im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben die Bewerbungsunterlagen bei der UEFA in Nyon eingereicht.

Der Verband geht mit dem Deutsche Bank Park in Frankfurt ins Rennen um die Finalspiele der Europa League 2026 und 2027. Eintracht Frankfurt hatte 2022 als erster deutscher Club die Europa League gewonnen. Frankfurt ist unter anderem auch Spielort der Männer-Europameisterschaft im Sommer dieses Jahres. Die Entscheidung der UEFA wird im Mai fallen.

"Unsere Stadien, die für die Euro noch einmal modernisiert wurden, bieten die besten Voraussetzungen für hochklassige Finalspiele", sagt DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website