Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Fleischereimesse in Frankfurt: Aktivisten ketten sich an Türen

Von dpa, mec

Aktualisiert am 14.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Messe Frankfurt von außen (Archivfoto): Gegen die Fleischwirtschaft-Messe dort protestieren Aktivisten.
Die Messe Frankfurt von außen (Archivfoto): Gegen die Fleischwirtschaft-Messe dort protestieren Aktivisten. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutschland liefert Panzer an TschechienSymbolbild für ein VideoSoldaten attackieren russischen PanzerSymbolbild für einen TextHauptdarstellerin steigt bei ZDF-Serie ausSymbolbild für einen TextRalf Moeller trauert um seinen VaterSymbolbild für einen Watson TeaserPikantes Po-Posting: "Enttäuscht von dir als Frau"Symbolbild für einen TextRKI warnt vor AffenpockenSymbolbild für einen Text17-Jährige seit neun Tagen vermisstSymbolbild für einen TextJoggerin vergewaltigt – wichtige Zeugen gesuchtSymbolbild für einen TextGroßer Angriff auf MailanbieterSymbolbild für einen TextTest: Diese Garnelen schmecken modrigSymbolbild für ein Video1,5 Meter: Pottwal-Penis vor Verkauf

Proteste, Blockade, rote Farbe: Bei der Internationalen Fleischereimesse in Frankfurt lenken Aktivisten die Aufmerksamkeit auf sich. Besucher können die Messe aber nach wie vor betreten.

Zum Start der Internationalen Fleischerei-Fachausstellung (IFFA) in Frankfurt haben am Samstagmorgen Aktivisten verschiedene Aktionen und Blockaden rund um das Messegelände veranstaltet. Um die 40 Aktivisten hängten mehrere Plakate gegen die Fleischwirtschaft-Leitmesse auf.

Einige von ihnen ketteten sich an Eingängen zur Messe an die Türen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. "Bei der Weitläufigkeit des Geländes ergeben sich weiterhin Möglichkeiten für die Besucher, die Messe zu betreten", sagte ein Polizeisprecher.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zudem wurde eine rötliche Substanz verspritzt. Ob es sich dabei um Tierblut oder lediglich rote Farbe handelte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Sie war mit Einsatzkräften vor Ort und bestätigte, dass die Aktionen am Morgen friedlich und ohne besondere Vorkommnisse verlaufen waren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Euphorische Stimmung in Frankfurt: "Wir holen uns das Ding"
Von Roxana Frey
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website