Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Phoenix Hagen wirbt für Corona-Warn-App – Kritik kommt prompt

Hygiene-Konzept erstellt  

Phoenix Hagen wirbt für die Corona-Warn-App – Kritik von Fans

29.07.2020, 16:23 Uhr | t-online, tme

Phoenix Hagen wirbt für Corona-Warn-App – Kritik kommt prompt. Eine Hand hält ein Smartphone mit der Corona-Warn-App (Symbolbild): Phoenix Hagen hat für die Nutzung der App geworben und sich Kritik von Fans anhören müssen. (Quelle: imago images/Weber)

Eine Hand hält ein Smartphone mit der Corona-Warn-App (Symbolbild): Phoenix Hagen hat für die Nutzung der App geworben und sich Kritik von Fans anhören müssen. (Quelle: Weber/imago images)

Derzeit arbeitet Phoenix Hagen an einem Konzept, um Spiele mit Zuschauern wieder zu ermöglichen. Dazu empfiehlt der Club seinen Fans, die Corona-Warn-App herunterzuladen. Das finden nicht alle gut.

Im Herbst will Phoenix Hagen in die neue Saison starten. Um wieder Spiele mit Zuschauern möglich zu machen, arbeitet der Club nach eigener Aussage derzeit an einem Hygienekonzept, "um beim Saisonstart möglichst viele Fans von Euch bei uns in der Halle zu haben", wie es in einem Post auf Facebook heißt.

In diesem Rahmen wirbt Phoenix Hagen nun dafür, dass sich Fans die Corona-Warn-App herunterladen sollen, "um uns beim Identifizieren und Durchbrechen von möglichen Infektionsketten zu unterstützen".

Für Fans, die bedenken bezüglich des Datenschutzes der App haben, haben die Feuervögel ein Gegenargument parat: Bei jeder Essensbestellungen würden mehr Daten als über die Warn-App gesammelt.

Gemischte Reaktion bei den Fans

Der Post ruft bei den Facebook-Fans unterschiedliche Reaktionen hervor. "Ich hoffe, eure Arbeit führt zum gewünschten Ergebnis. Bisher macht ihr alles richtig. Weiter so", kommentiert ein Nutzer. "Wer mosert über die Fehler der App, mag sich vielleicht berufen fühlen, tatkräftig an Ihrer Verbesserung mitzuwirken", appelliert ein anderer.

Aber es gibt auch kritische Stimmen: "Nichts gelernt aus der Vergangenheit? Ihr verärgert immer mehr Fans", kommentiert ein Nutzer. Ein anderer sagt: "Unter diesen Umständen werde ich nicht einmal daran denken, ein Spiel von Phoenix Hagen anzuschauen."

Erst vor kurzem hatte es Kritik an der Corona-Warn-App gegeben, weil sie offenbar auf iPhones und Android-Geräten wegen eines Fehlers wochenlang nicht richtig funktioniert hatte.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal