Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

"Aktenzeichen XY" bittet nach Blitzeinbruch um Hinweise

Von t-online
Aktualisiert am 08.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Foto des Fluchtfahrzeugs vom Oktober 2020 (Archivbild): Mit dieser Aufnahme hat die Polizei in Hagen nach einem Einbruch nach den TĂ€tern gefahndet. Der Fall ist nun im Fernsehen zu sehen.
Ein Foto des Fluchtfahrzeugs vom Oktober 2020 (Archivbild): Mit dieser Aufnahme hat die Polizei in Hagen nach einem Einbruch nach den TĂ€tern gefahndet. Der Fall ist nun im Fernsehen zu sehen. (Quelle: Polizei Hagen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach brachialen EinbrĂŒchen in zwei JuweliergeschĂ€fte in Hagen und Hanau wendet sich die Hagener Polizei nun in der TV-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" an die Öffentlichkeit.

Mit einem Aufruf in der TV-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" hofft die Polizei in Hagen auf neue Hinweise zu einem Blitzeinbruch in einen Juwelier. Bei dem Vorfall im Oktober letzten Jahres drangen bisher Unbekannte mit grober Gewalt in ein JuweliergeschĂ€ft in der Hagener FußgĂ€ngerzone ein. Dabei spannten sie ein Stahlseil an das Gitter des Ladens und befestigten es an ein Auto, mit dem sie es aus der Verankerung rissen. Insgesamt konnten die TĂ€ter laut Polizei Schmuck im Wert von 150.000 Euro stehlen.

Ein weiterer Fall ist außerdem in der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" am Mittwoch zu sehen, bei dem die Polizei einen Zusammenhang zur Tat in Hagen sieht. Denn in Hanau ist es etwa drei Monate vorher ebenfalls zu einem Einbruch in ein JuweliergeschĂ€ft gekommen. Hier lag die Höhe der Beute bei 130.000 Euro. "Aufgrund der identischen Begehungsweise und der GesamtumstĂ€nde ist davon auszugehen, dass es sich bei beiden Taten um dieselben TĂ€ter handelt", schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Weitere Artikel

Diverse Vergehen
Fahrer stellt auf Drogen seinen Wagen auf Polizeiparkplatz ab
Ein Polizei-Schild hÀngt an einem PolizeiprÀsidium (Symbolbild): In Hagen hat ein Mann unter Drogeneinfluss sein Fahrzeug direkt vor der Polizei abgestellt.

Kripo ermittelt
FahrschĂŒlerin wird beim Abbiegen angefahren – Unfallflucht
Ein Magnetschild mit dem Wort "Fahrschule" ist auf dem Dach eines Wagens angebracht (Symbolbild): In Hagen wurde eine FahrschĂŒlerin wĂ€hrend einer Fahrstunde angefahren.

Juwelendiebstahl in Dresden
Einbruch ins GrĂŒne Gewölbe: Polizei fasst flĂŒchtigen VerdĂ€chtigen
Zwei Mitarbeiter der Spurensicherung stehen vor dem Residenzschloss mit dem GrĂŒnen Gewölbe hinter einem Absperrband: Der Raub der historischen Juwelen sorgte fĂŒr viel Aufsehen. (Archivbild)


Mit Fotos aus Überwachungskameras, die die Fluchtwagen der TĂ€ter zeigen sollen, sucht die Polizei nun nach weiteren Hinweisen. Die Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" ist am Mittwoch um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Aktenzeichen XYHagenHanauPolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website