Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Werdender Vater fährt unter Drogen zur Geburt seines Kindes

Bei Verkehrskontrolle aufgeflogen  

Werdender Vater fährt unter Drogen zur Geburt seines Kindes

08.04.2021, 10:05 Uhr | t-online

Hagen: Werdender Vater fährt unter Drogen zur Geburt seines Kindes. Polizeifahrzeug mit Blaulicht (Symbolbild): In Hagen ist ein Autofahrer unter Drogen aufgeflogen. (Quelle: imago images/Alexander Pohl)

Polizeifahrzeug mit Blaulicht (Symbolbild): In Hagen ist ein Autofahrer unter Drogen aufgeflogen. (Quelle: Alexander Pohl/imago images)

Auf dem Weg ins Krankenhaus ist ein 25-Jähriger von der Polizei angehalten worden. Die Geburt seines Kindes stand an – und er war unter Drogen auf dem Weg zur Klinik.

In Hagen hat die Polizei einen Autofahrer unter Drogen bei einer Verkehrskontrolle erwischt. Der 25-Jährige war am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.10 Uhr auf der Verbandsstraße in Hohenlimburg unterwegs, als die Beamten seinen Pkw stoppten. 

Der Mann gab an, auf dem Weg ins Krankenhaus zur Geburt seines Kindes zu sein, verhielt sich jedoch "auffällig", wie die Polizei mitteilte. Ein Drogentest schlug auf Amphetamin an. Der 25-Jährige musste eine Blutprobe abgegeben.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Führens eines Fahrzeuges unter Rauschmitteleinfluss gegen den werdenden Vater ein.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal