t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

A7 in Hamburg Richtung Norden voll gesperrt


"Stadt großräumig umfahren"
A7 in Hamburg Richtung Norden wegen Bauarbeiten voll gesperrt

Von dpa
Aktualisiert am 30.07.2022Lesedauer: 1 Min.
SperrungVergrößern des BildesAuf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt" (Symbolbild): Autofahrer müssen eine Umfahrung der Hansestadt planen. (Quelle: David Young/dpa/Symbolbild/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Wer an diesem Wochenende nach Hamburg will, braucht starke Nerven: Die A7 ist komplett gesperrt. Es wird eine Umfahrung empfohlen.

Die A7 in Richtung Norden ist mitten in der Ferienzeit am späten Freitagabend gesperrt worden. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten für einen Lärmschutztunnel in Altona, wie die Autobahn GmbH mitteilte.

Voraussichtlich bis 5 Uhr am Montag soll die Fahrbahn Richtung Norden zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Heimfeld und Hamburg-Stellingen gesperrt bleiben. Damit ist der Elbtunnel in Richtung Norden ebenfalls unbefahrbar. Außerdem wird die Anschlussstelle Hamburg-Volkspark laut der Autobahn GmbH komplett gesperrt.

Es ist das erste Wochenende, an dem die Schülerinnen und Schüler aller 16 Bundesländer Sommerferien haben. Auch deshalb wird dazu geraten, Hamburg großräumig über die A1, A21 und B205 zu umfahren oder alternativ Busse und Bahnen zu nutzen. Bereits am vergangenen Wochenende war die A7 in dem Abschnitt in Richtung Süden gesperrt. Der ADAC rechnet erneut mit erheblichen Verkehrsproblemen und Staus.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website