Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Sylter Austern müssen umziehen: Zerstörung der Tiere droht


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextToter Mann an Bachlauf identifiziertSymbolbild für einen TextKlimaaktivistin von Straße gezogenSymbolbild für einen TextNotfall bei Konzert in der "Elphi"

Sylter Austern müssen umziehen

Von dpa
Aktualisiert am 07.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Sylter Austern ziehen vom Watt ins Winterlager
Austern werden in der Dittmeyer's Austern Compagnie sortiert. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rund eine Million Austern auf der Nordseeinsel Sylt werden derzeit vom Watt in Meerwasserbecken an Land gebracht. Dafür haben die Austernfischer nur wenig Zeit.

Auf Sylt werden derzeit Hunderttausende Austern vom Watt in Meerwasserbecken an Land gebracht. Die Schalentiere, die hier in Deutschlands einziger Austernzucht gezüchtet werden, kommen ins Winterlager in den Betrieb nach List. Der Grund: Bei Eisgang könnten die Schalentiere zerdrückt und die ganze Ernte zerstört werden, sagt Christoffer Bohlig, Betriebsleiter der Dittmeyer's Austern Compagnie. Insgesamt werden rund eine Million Austern ins Winterquartier gebracht. Im März kommen die Austern dann wieder zurück in die Blidselbucht zwischen List und Kampen.

Die Arbeit der Austernfischer wird außerdem von den Gezeiten bestimmt. Für ihre Arbeit haben die Männer immer lediglich kleine Zeitfenster von wenigen Stunden. Nur rund um das Niedrigwasser sind die Tische im Watt, auf denen die Austern in Poshes genannten Netzsäcken liegen, trockengefallen. Zu den anderen Zeiten strömt das Nordseewasser bis etwa zwei Meter hoch über die Austern.

Austernfischer fahren im Watt der Nordsee in der Blidselbucht zwischen den Ortsteilen List und Kampen "Poches" (Netzsäcke) mit Austern auf Anhängern an Land.
Austernfischer fahren zwischen den Ortsteilen List und Kampen mit Austern auf Anhängern an Land. (Quelle: Daniel Bockwoldt)

Bohlig und seine Leute holen derzeit Austern herein, die demnächst verkauft werden. Sie kommen in leicht zugängliche Becken. "Alles, was überwintert werden soll, kommt in andere Becken, an die wir nicht mehr so schnell ran müssen vor März", sagt Bohlig. "Die holen wir später rein."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau in Polizeigewahrsam muss wiederbelebt werden
  • Markus Krause, Regio-Redakteur für Hamburg.
Von Markus Krause
DeutschlandSylt

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website