Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Gerüchte um Streit: Motorradgottesdienst-Pastor Lars Lemke verlässt Hamburg


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextKlimaaktivisten aus Straße geschnittenSymbolbild für einen Text12-Jährige nach Morddrohung verprügeltSymbolbild für einen TextPromiwirt übernimmt Sylter Kult-Lokal

Motorrad-Pastor verlässt Hamburg

Von t-online, aby

08.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Pastor Lars Lemke beim Motorradgottesdienst 2022 vor dem Hamburger Michel.
Pastor Lars Lemke beim Motorradgottesdienst 2022 vor dem Hamburger Michel (Archivbild): Lemke hat die Hansestadt verlassen. (Quelle: Andre Lenthe Fotografie)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lars Lemke, der seit 2014 beim Motorradgottesdienst am Hamburger Michel predigte, ist jetzt Pastor in Timmendorfer Strand. Was es mit dem Wechsel auf sich hat.

Lars Lemke, jahrelang Pastor der bekannten Motorradgottesdienste am Hamburger Michel, hat die Hansestadt verlassen. Bereits seit November ist Lemke als Gemeindepastor in der Waldkirche in Timmendorfer Strand im Kirchenkreis Ostholstein tätig.

Der Pastor hatte sich in der Vergangenheit auch öffentlich über die mangelnde Finanzierung des "MoGo" und der Biker-Seelsorge beschwert. Gerüchte, dass er die Hamburger Gemeinde nun im Streit verlassen habe, wies Lemke im Gespräch mit t-online aber zurück.

Kein Nachfolger für Motorradgottesdienst in Hamburg

Die Stelle in Hamburg, die Lemke im November 2014 angetreten hatte, sei von Anfang an auf acht Jahre befristet gewesen und somit wie erwartet ausgelaufen, sagte der 59-Jährige. Daher habe er sich auf eine Stelle beworben, bei der er sich wieder als Gemeindepastor einbringen könne. "Es gab keinen Streit", betont Lemke. Er bedauere allerdings, dass keine Nachfolgeregelung für den Motorradgottesdienst in Hamburg getroffen worden sei.

Die Zukunft des "MoGo" ist also ungewiss. Er habe aber seine Hilfe für die monatlichen Helfertreffen und den Motorradgottesdienst im Juni angeboten, sagte Lemke t-online. "Ganz weg bin ich also nicht." Er könne aber neben seiner Vollzeitstelle in Timmendorfer Strand nicht mehr operativ an der Organisation des Gottesdienstes teilnehmen.

In seiner neuen Gemeinde gefalle es ihm derweil "wirklich gut", so der Pastor. Er sei dort mit offenen Armen empfangen worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Telefonat mit Lars Lemke
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neue Pläne für Grundstück von Sylter Traditionsgasthof
OstholsteinTimmendorfer Strand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website