t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Unwettergefahr im Norden: Wetterdienst warnt vor Sturmböen


Unwettergefahr
Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen im Norden

Von dpa
Aktualisiert am 14.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Stürmische Aussichten: Hier droht Hochwasser und ein massiver Wintereinbruch. (Quelle: Glomex)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Es wird ungemütlich im Norden: Im Verlauf des Wochenendes werden die Böen nicht nur an der Küste, sondern auch im Binnenland immer stärker.

Stürmisches Wetter erwartet die Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg am Wochenende. Bereits am Samstag ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit starken bis stürmischen Windböen zu rechnen, insbesondere an der See. Bei dichten Wolken und viel Regen werden Temperaturen von maximal acht bis zehn Grad erreicht. In der Nacht lockert das Wetter kurzzeitig auf.

Am Sonntag setzen Regen und Wind dann rasch wieder ein. Durch orkanartige Böen besteht an der Nordsee im Tagesverlauf Unwettergefahr, auch im Binnenland werden erneut Sturmböen erwartet. Zudem ist nach Angaben des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) mit deutlich erhöhten Wasserständen an der Nordseeküste und im Elbgebiet zu rechnen. Die Temperaturen bleiben bei etwa sieben bis neun Grad.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website