t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

A7 bei Hamburg massiv abgesackt: Verkehrschaos geht in die nächste Runde


Sperrungen
A7 bei Hamburg abgesackt: Wieder lange Staus

Von dpa
Aktualisiert am 08.03.2023Lesedauer: 1 Min.
Blick auf die A7 in Hamburg (Symbolbild): Auch am Mittwoch mussten Autofahrer wegen der abgesackten Autobahn Geduld mitbringen.Vergrößern des BildesBlick auf die A7 in Hamburg (Symbolbild): Auch am Mittwoch mussten Autofahrer wegen der abgesackten Autobahn Geduld mitbringen. (Quelle: Georg Wendt/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zwischen den Anschlussstellen Hausbruch und Waltershof ist eine "massive Versackung" entdeckt worden. Das wird noch länger für Behinderungen sorgen.

Autofahrer auf der A7 bei Hamburg haben auch am Mittwochmorgen wegen des gesperrten Fahrstreifens bei Waltershof Geduld mitbringen müssen. Der Verkehr staute sich von Süden kommend auf einer Länge von acht Kilometern zwischen Fleestedt und Hausbruch, sagte ein Sprecher der Verkehrsleitzentrale am Morgen.

Ein etwa 200 Meter langer Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Hausbruch und Waltershof in Richtung Flensburg musste bereits am Montagnachmittag gesperrt werden, weil dort unter der rechten Spur eine massive Versackung entdeckt worden war. Mehr dazu lesen Sie hier. Auf den anderen Autobahnen rund um die Hansestadt war den Angaben zufolge eher wenig los.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Noch eine Fahrbahnabsackung auf der A7

Wegen einer weiteren Fahrbahnabsackung auf der A7 in Höhe Hamburg-Bahrenfeld in Richtung Norden wurde der Verkehr in der Nacht zum Mittwoch zwischen 22 und 5 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bahrenfeld und Volkspark zunächst auf einen Fahrstreifen beschränkt. Hier gab es nach Angaben der Verkehrsleitzentrale von Mittwochmorgen keine Verkehrsbehinderungen.

Auch in den kommenden beiden Nächten soll die Autobahn Richtung Norden in diesem Bereich zwischen 21 und 5 Uhr beziehungsweise zwischen 21 Uhr am Freitag bis 6 Uhr am Samstag komplett gesperrt werden. Tagsüber soll der Verkehr Richtung Norden den Angaben zufolge auf zwei Streifen rollen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website