t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Tödliche Schüsse in Borgfelde – 20-Jähriger vor Gericht


Streit eskalierte tödlich
20-Jähriger nach tödlichen Schüssen vor Gericht

Von t-online
Aktualisiert am 21.02.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0414082357Vergrößern des BildesEin Justizbeamter im Gerichtssaal (Archivbild): Im Landgericht Hamburg beginnt der Prozess gegen einen 20-jährigen Angeklagten. (Quelle: IMAGO/Noah Wedel/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im Hamburger Gericht steht ein junger Mann wegen Totschlags vor dem Richter. Die Tat ereignete sich nach einem Streit im August letzten Jahres.

Am Landgericht Hamburg beginnt am heutigen Mittwoch der Prozess gegen einen 20-jährigen Angeklagten. Er ist wegen Totschlags und Bedrohung angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, am Abend des 25. August vergangenen Jahres einen 26-Jährigen in der Klaus-Groth-Straße mit sieben Schüssen getötet zu haben. Nach der Tat soll er geflüchtet sein.

Zu dem tödlichen Vorfall soll es nach vorangegangenen Streitigkeiten zwischen den beiden Männern gekommen sein.

Täter soll Zeugen bedroht haben

Ein Zeuge wollte den mutmaßlichen Täter nach der Schussabgabe festhalten und verfolgte ihn. Der Beschuldigte soll daraufhin die Waffe auf den Zeugen gerichtet und ihn mit dem Tod bedroht haben. Aus Angst wich dieser zurück, wodurch es dem mutmaßlichen Täter gelang, mit einem Fahrrad zu entkommen.

Der Prozessbeginn ist auf 9.30 Uhr angesetzt.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Generalstaatsanwaltschaft Hamburg per Mail
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website