t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Ironman und Klima-Demo am Wochenende – Straßen gesperrt


Verkehr in Hamburg beeinträchtigt
Das sollten Autofahrer am Wochenende wissen

Von t-online, nh

30.05.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 100641777Vergrößern des BildesVerkehr staut sich in Hamburg (Archivfoto): Am Wochenende beanspruchen mehrere Veranstaltungen Hamburgs Straßen. (Quelle: Ralf Gosch via www.imago-images.de/imago)
Auf WhatsApp teilen

Auf Hamburgs Straßen kommt es am Wochenende voraussichtlich zu Chaos. Grund dafür sind zahlreiche Sperrungen. Darüber informiert jetzt die Polizei.

An diesem Wochenende sind in Hamburg gleich mehrere Veranstaltungen im Stadtgebiet angekündigt. Los geht es am Freitagnachmittag. Es sei laut der Polizei Hamburg mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Die Beamten empfehlen, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen und gesperrte Bereiche weiträumig zu umfahren.

Von 14 Uhr bis 18.15 Uhr zieht am Freitag ein Protestzug von Fridays for Future durch die Innenstadt. Das Motto lautet "Klimastreik zur EU-Wahl". Bis zu 15.000 Teilnehmende erwarten die Veranstaltenden.

Fridays for Future: Hier läuft die Klima-Demo entlang

Nach einer Anfangskundgebung an der Kreuzung Glacischaussee/Feldstraße/Holstenglacis soll sich der Aufzug gegen 15.15 Uhr in Bewegung setzen. Hier führt die Strecke entlang:

Sievekingplatz – Johannes-Brahms-Platz – Gorch-Fock-Wall – Stephansplatz – Dammtorstraße – Valentinskamp – Dragonerstall – Johannes-Brahms-Platz – Holstenwall – Millerntordamm – Millerntorplatz – Glacischaussee.

Eine Schlusskundgebung gibt es von 16.45 Uhr bis 18.15 Uhr im selben Kreuzungsbereich wie zur einleitenden Kundgebung. Neben vorübergehenden Straßensperrungen während des Aufzuges könne zudem mit einer frühzeitigen Sperrung der Glacischaussee ab etwa 6 Uhr gerechnet werden.

Sperrungen für "HafenCity Run" und "Ironman"

Am Samstag findet der "HafenCity Run" statt. Zwischen 8 Uhr und 18 Uhr werden Sperrungen in der Hafencity eingerichtet. Genauere Informationen gibt es auf der Webseite des Laufs.

Anlässlich des "Ironmans" werden am Sonntag insbesondere in der Hamburger Innenstadt sowie im westlichen und südöstlichen Stadtgebiet "umfangreiche Sperrungen durchgeführt", heißt es in einer Mitteilung der Polizei weiter. Die ersten verkehrsrelevanten Verkehrssperrungen beginnen ebenfalls bereits am Freitag ab 10 Uhr im Bereich Ballindamm.

Hier geht es nicht lang

Die Startzone befindet sich auf dem Jungfernstieg, der Zieleinlauf erfolgt auf dem Rathausmarkt. Darüber hinaus ist die Achse Lombardsbrücke, Glockengießerwall und Wallringtunnel bis zum Deichtorplatz gesperrt. Für die Radfahrstrecke erfolgen Straßensperrungen im Hamburger Westen (bis in Höhe der Corinthstraße, Hamburg-Othmarschen) sowie im Südosten Hamburgs (bis Zollenspieker-Hauptdeich, Hamburg-Kirchwerder).

Am Sonntag richtet die Polizei das sogenannte Verkehrsinformationstelefon ein. Erreichbar ist es unter 040 4286 56565 von 6 bis 16 Uhr. Auskünfte zum öffentlichen Nahverkehr erteilt der HVV unter 040 19449.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Schriftliche Mitteilung der Polizei Hamburg
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website