t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Pfefferspray-Attacke in Stadtteilschule Mümmelmannsberg


Stadtteilschule Mümmelmannsberg
Pfefferspray-Angriff an Schule: Mehrere Schüler betroffen

Von t-online, hof

Aktualisiert am 13.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Einsatz an der Stadtteilschule Mümmelmannsberg: Ein Jugendlicher hatte in einem Kunstraum Pfefferspray versprüht.Vergrößern des BildesEinsatz an der Stadtteilschule Mümmelmannsberg: Ein Jugendlicher hatte in einem Kunstraum Pfefferspray versprüht. (Quelle: Hamburg News Verkauf)
Auf WhatsApp teilen

Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr sind in der Stadtteilschule Mümmelmannsberg im Einsatz: Ein Jugendlicher hatte Pfefferspray in einem Klassenraum versprüht.

Aufregung in der Stadtteilschule Mümmelmannsberg: Gegen kurz nach halb 11 wird die Feuerwehr zu der Schule im sozialen Brennpunkt gerufen. Ein Jugendlicher hatte in einem Kunstraum vor Unterrichtsbeginn wahllos Pfefferspray versprüht, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Als die 26 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrkräfte eintrafen und den Raum betraten, atmeten sie das Gas ein.

Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot an und sichtete die Betroffenen. Dabei stellte sich heraus, dass die Jugendlichen und Erwachsenen nur leicht verletzt waren und nicht ins Krankenhaus mussten. Lediglich eine Schülerin werde derzeit noch von Einsatzkräften betreut. Die Hintergründe zur Pfefferspray-Attacke sind derzeit noch unklar.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website