t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Flughafen-Geiselnehmer muss in Haft – So lautet sein Urteil


Urteil in Hamburg gefallen
So lange muss der Flughafen-Geiselnehmer in Haft

Von dpa, t-online
25.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Prozess gegen Geiselnehmer vom Hamburger FlughafenVergrößern des BildesDer Angeklagte im Gericht (Archivfoto): Das Urteil ist gefallen. (Quelle: Marcus Brandt/dpa/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der Fall hatte bundesweit Aufsehen erregt: Nun steht fest, wie lange der Flughafen-Geiselnehmer ins Gefängnis muss.

Das Urteil im Prozess gegen den 35-jährigen Flughafen-Geiselnehmer ist gefallen. Er muss zwölf Jahre in Haft. Darüber hat das Hamburger Landgericht am heutigen Dienstag entschieden.

Die Strafkammer hat den gebürtigen Türken wegen Geiselnahme, Entziehung Minderjähriger, Körperverletzung und Besitz von Munition schuldig gesprochen. Vor dem Hintergrund eines Sorgerechtsstreits hatte er Anfang November seine Tochter aus der Wohnung seiner Ex-Frau im niedersächsischen Stade entführt.

Der 35-Jährige fuhr mit dem Mädchen zum Hamburger Flughafen und gelangte dort bis aufs Vorfeld. Dort warf der Mann laut der Anklage zwei Brandsätze, schoss dreimal in die Luft und drohte, sich und das Kind mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft zu sprengen.

Verwendete Quellen
  • Mit Informationen der Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Artikel bei t-online
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website