t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburgSport

ETV Hamburg: Outdoor-Anlagen bleiben trotz Lockdown weiterhin geöffnet


Während des "Lockdown light"
ETV Hamburg bietet Outdoor-Anlagen für privates Training an

Von t-online
02.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Das Sportzentrum des Eimsbütteler TV in der Bundesstraße 96 (Symbolbild): Der verinein will Mitgliedern die Outdoor-Anlagen auch während des Teil-Lockdown zur Verfügung stellen.Vergrößern des BildesDas Sportzentrum des Eimsbütteler TV in der Bundesstraße 96 (Symbolbild): Der verinein will Mitgliedern die Outdoor-Anlagen auch während des Teil-Lockdown zur Verfügung stellen. (Quelle: Hanno Bode/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der ETV Hamburg hat sich für den bundesweiten Teil-Lockdown ein besonderes Konzept überlegt, um weiterhin öffnen zu können. Mitglieder sollen die Anlagen nutzen können.

In Hamburg sind am Montag die Maßnahmen des bundesweiten Teil-Lockdowns in Kraft getreten. Mitglieder des ETV-Hamburg sollen aber weiterhin auf der Anlage des Vereins trainieren können. Das teilte der ETV mit.

"Was möglich ist, machen wir möglich. Wir ergreifen jeden Strohhalm, der uns nach der neuen Verordnung zur Verfügung steht und handeln im Sinne unserer Mitglieder", sagt der 1. Vorsitzende des Vereins, Frank Fechner.

Das Sportzentrum in der Bundesstraße stehe bis zum 30. November nur Schulen und Kitas zur Verfügung. Die vereinseigenen Outdoor-Sportanlagen allerdings seien weiterhin zum privatem Training und für den Individualsport täglich bis 18 Uhr geöffnet. Dazu gehören der Softballplatz Hohe Weide, die Sportplätze an der Bundesstraße 103, der Fußballplatz am Lokstedter Steindamm 75, die Tennisplätze am Lokstedter Steindamm 77 sowie die Leichtathletikanlage am Lokstedter Steindamm 52.

Nach den Corona-Maßnahmen des Bundes bleibt es weiterhin erlaubt, im privaten Rahmen Sport zu treiben, alleine oder zu zweit oder mit Angehörigen des gleichen Haushaltes.

Weitere Sport-Angebote geplant

Außerdem werde der Verein kurzfristig ein Programm für den Rehasport aufstellen. Dieser ist ebenfalls laut Verordnung mit maximal fünf Personen und unter Beachtung der Abstandsregelungen erlaubt.

Auch das Online-Angebot soll ausgeweitet werden. Hier gibt es die Möglichkeit für Mitglieder, Vorschläge für das Programm "ETV@Home" zu machen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website