t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg/Pinneberg: Corona-Ausbruch bei 3G-Feier mit 1.000 Gästen


Mehrere Gäste infiziert
Corona-Ausbruch nach Party mit 1.000 Menschen

Von t-online, fas

Aktualisiert am 19.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Feiernde Menschen (Symbolbild): An der Party unter 3G-Bedingungen nahmen mehr als 1.000 Menschen teilVergrößern des BildesFeiernde Menschen (Symbolbild): An der Party unter 3G-Bedingungen nahmen mehr als 1.000 Menschen teil (Quelle: BildFunkMV/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Offenbar haben sich nach einer Feier mit mehr als 1.000 Gästen bei Hamburg mehrere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt ruft deshalb alle Teilnehmer auf, sich testen zu lassen.

Nach einer Party unter 3G-Regeln in der Nähe von Hamburg sollen sich alle Gäste auf das Coronavirus testen lassen. Am vergangenen Samstag hatten mehr als 1.000 Menschen in Langeln im Kreis Pinneberg gefeiert – seitdem wurden mehrere Teilnehmer positiv getestet. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt".

Bei der "Frostfete" auf dem Hof Rappen galten demnach 3G-Bedingungen, neben Geimpften und Genesenen durften also auch Menschen mit negativem Coronatest teilnehmen. Über die Luca-App hätten sich rund 900 Gäste registriert, sie sollen bereits darüber über den möglichen Kontakt zu infizierten Personen informiert worden sein.

Aufgrund der positiven Tests nach der Feier ruft das Gesundheitsamt nun alle Teilnehmer auf, sich umgehend testen zu lassen. Bei Krankheitsanzeichen sollen sie sich direkt an ihren Hausarzt wenden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website