t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Mann fährt Polizisten bei Unfallaufnahme an – verletzt


Beamter muss in Klinik
Polizist nimmt Unfall auf und wird dann angefahren

Von dpa, ads

Aktualisiert am 05.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Ermittler des Verkehrsunfalldienstes fotografiert das verunfallte Auto: Der angefahrene Polizist war gerade selbst mit der Aufnahme eines anderen Unfalls beschäftigt.Vergrößern des BildesEin Ermittler des Verkehrsunfalldienstes fotografiert das verunfallte Auto: Der angefahrene Polizist war gerade selbst mit der Aufnahme eines anderen Unfalls beschäftigt. (Quelle: Jonas Walzberg/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Polizist ist in Hamburg angefahren und verletzt worden. Er war gerade damit beschäftigt, einen Unfall aufzunehmen, als ihn ein älterer Fahrer mit seinem Auto erfasste.

Ein älterer Autofahrer hat am Montagabend einen Polizisten bei einer Unfallaufnahme in Hamburg-Harvestehude mit seinem Wagen angefahren. Der Polizist erlitt Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher in der Nacht zu Dienstag sagte.

Der verletzte Polizist hatte zuvor einen Unfall aufgenommen und den Unfallort abgesichert. Wie ein Reporter vor Ort berichtet, sei der Beamte zwischen zwei Autos hervorgetreten, der Rentner habe nicht mehr bremsen können und so den Polizisten mit seinem Elektrosmart erfasst.

Der Autofahrer blieb bei dem Zwischenfall unverletzt. Der genaue Unfallhergang müsse nun ermittelt werden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website