• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Frauenleiche im Wald gefunden – Freundin von Tatverdächtigem rief Polizei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Freundin informierte Polizei – 31-Jähriger festgenommen

Von dpa, mec

Aktualisiert am 15.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Waldstück nahe der niedersächsischen Ortschaft Stelle: Nach dem Fund einer Frauenleiche in der Nähe von Hamburg hat die Polizei einen 31 Jahre alten Mann festgenommen.
Ein Waldstück nahe der niedersächsischen Ortschaft Stelle: Nach dem Fund einer Frauenleiche in der Nähe von Hamburg hat die Polizei einen 31 Jahre alten Mann festgenommen. (Quelle: Peters/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Samstag wird eine tote Frau in der Nähe von Hamburg aufgefunden – später wird ein Mann festgenommen. Hatte er das Verbrechen seiner Freundin gestanden?

Nach dem Fund einer Frauenleiche in der Nähe von Hamburg hat die Polizei einen 31 Jahre alten Mann festgenommen. Er sei dringend verdächtig, ein Tötungsdelikt begangen zu haben, erklärte ein Polizeisprecher. Der Mann sollte am Sonntag vor den Haftrichter kommen.

Bei der Toten handelt es sich den Angaben zufolge um eine 35-Jährige. Die Polizei war nach dpa-Informationen am frühen Samstagmorgen von der Lebensgefährtin des Mannes informiert worden. Nahezu zeitgleich meldete sich ein Zeuge bei der niedersächsischen Polizei.

Wald bei Hamburg: Wie kam die Tote an den Fundort?

Die Besatzung eines Streifenwagens fand die Leiche in einem Wald nahe der niedersächsischen Ortschaft Stelle (Landkreis Harburg). Sie habe Anzeichen körperlicher Gewalt aufgewiesen, hieß es. Niedersächsische Beamte hätten wenig später den 31-Jährigen festgenommen.

Der Fundort ist nach vorläufigen Erkenntnissen der Ermittler nicht der Tatort. Die Polizei vermutet, dass die 35-Jährige im südlichen Hamburger Stadtgebiet getötet wurde. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und zur Lokalisierung des Tatorts dauerten an, hieß es. Die Untersuchungen führen die Staatsanwaltschaft und die Hamburger Mordkommission.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese FlĂĽge fallen am Hamburger Flughafen aus
Polizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website