• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Mann stürzt von Balkon – schwer verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild für einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild für einen TextSchwere Vorwürfe gegen Hertha-PräsidiumSymbolbild für einen TextPutin holt übergewichtigen GeneralSymbolbild für einen TextGerüchte um Neymar werden konkreterSymbolbild für einen TextStaatschefs witzeln über PutinSymbolbild für einen TextPrinz Charles droht neuer SkandalSymbolbild für einen TextDeutschland schwimmt zu WM-GoldSymbolbild für einen TextMann lebensbedrohlich niedergestochenSymbolbild für einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild für ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Betrunkener kippt von Balkon – schwer verletzt

Von t-online, EP

21.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Rettungskräfte versorgen den Mann. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
Rettungskräfte versorgen den Mann. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (Quelle: André Lenthe Fotografie)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit einem Getränk und einer Zigarette wollte es sich ein Mann auf seinem Balkon gemütlich machen. Dabei verlor er das Gleichgewicht und fiel zwei Etagen in die Tiefe.

Am Samstagmorgen ist ein Mann in Hamburg im Phoenix-Viertel in der Kalischer Straße von seinem Balkon im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage von t-online.

Dabei sei er schwer verletzt worden, berichtet ein Reporter vor Ort. Seine Nachbarin aus dem Erdgeschoss habe den Sturz bemerkt und alarmierte die Rettungskräfte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte sich der 36-jährige Mann mit einer Zigarette und einem Getränk auf den Balkon begeben und dann an der Brüstung das Gleichgewicht verloren. Vermutlich habe er zuvor Alkohol konsumiert. Sein Becher stand laut Reporter beim Eintreffen der Retter noch auf der Brüstung, die Tür war geöffnet.

Der Hinweis, in der Wohnung würde sich noch ein Kind befinden, bestätigte sich nicht. Jedoch hat sich eine weitere Person in der Wohnung aufgehalten. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
46-Jähriger sticht Mann nieder – lebensbedrohlich verletzt
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website