• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • KZ-Gedenkstätte bei Hamburg: Unbekannte flüchten nach Einbruch


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Unbekannte flüchten nach versuchtem Einbruch in KZ-Gedenkstätte

Von t-online, EP

23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Außenaufnahme vom KZ Neuengamme (Archivbild): Die Täter sind flüchtig.
Außenaufnahme vom KZ Neuengamme (Archivbild): Die Täter sind flüchtig. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem versuchten Einbruch in ein Gebäude der KZ-Gedenkstätte Neuengamme ermittelt die Polizei. Die Verdächtigen sind auf der Flucht, ihr mutmaßliches Tatwerkzeug wurde aber gefunden.

In Hamburg haben Unbekannte versucht, in ein Gebäude der KZ-Gedenkstätte Neuengamme einzubrechen. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus. Beamte der Polizei entdeckten daraufhin am frühen Sonntagmorgen ein zerbrochenes Fenster an einem Haus der Gedenkstätte.

In einem geparkten Audi, der unabgeschlossen vor dem Gebäude geparkt worden war, stellten die Einsatzkräfte mutmaßliches Tatwerkzeug fest. Das Auto und das Werkzeug wurden als Beweismittel beschlagnahmt.

Nach den Erkenntnissen der Beamten gelangten der oder die Täter nicht in das Gebäude. Das Einbruchdezernat hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können, werden gebeten, diese unter der Nummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schlägerei auf Hochzeit – Polizei bricht Party mit 300 Feiernden ab
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website