t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

KZ-Gedenkstätte bei Hamburg: Unbekannte flüchten nach Einbruch


Unbekannte flüchten nach versuchtem Einbruch in KZ-Gedenkstätte

Von t-online, EP

23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Außenaufnahme vom KZ Neuengamme (Archivbild): Die Täter sind flüchtig.Vergrößern des BildesAußenaufnahme vom KZ Neuengamme (Archivbild): Die Täter sind flüchtig. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nach einem versuchten Einbruch in ein Gebäude der KZ-Gedenkstätte Neuengamme ermittelt die Polizei. Die Verdächtigen sind auf der Flucht, ihr mutmaßliches Tatwerkzeug wurde aber gefunden.

In Hamburg haben Unbekannte versucht, in ein Gebäude der KZ-Gedenkstätte Neuengamme einzubrechen. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus. Beamte der Polizei entdeckten daraufhin am frühen Sonntagmorgen ein zerbrochenes Fenster an einem Haus der Gedenkstätte.

In einem geparkten Audi, der unabgeschlossen vor dem Gebäude geparkt worden war, stellten die Einsatzkräfte mutmaßliches Tatwerkzeug fest. Das Auto und das Werkzeug wurden als Beweismittel beschlagnahmt.

Nach den Erkenntnissen der Beamten gelangten der oder die Täter nicht in das Gebäude. Das Einbruchdezernat hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können, werden gebeten, diese unter der Nummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website