• Home
  • Regional
  • Hannover
  • A2 bei Hannover vier Tage voll gesperrt: Hierauf sollten Sie achten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextFußballstar geht auf Fan losSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

A2 Richtung Berlin vier Tage voll gesperrt

Von dpa, mtt

01.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Autobahnbaustelle (Symbolbild): Vier Tage lang fließt der Verkehr auf der A2 nur in eine Richtung.
Autobahnbaustelle (Symbolbild): Vier Tage lang fließt der Verkehr auf der A2 nur in eine Richtung. (Quelle: Blossey/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer auf der A2 von West nach Ost will, braucht in den kommenden Tagen Geduld. Bis Montag sind teils weite Umwege erforderlich.

Auf einer der wichtigsten Ost-West-Verkehrsachsen in Deutschland muss bis Montag mit Behinderungen gerechnet werden: Die Autobahn 2 ist wegen Bauarbeiten bei Hannover seit Donnerstagabend in eine Richtung voll gesperrt.

Auf etwa drei Kilometern Länge wird dort die Fahrbahndecke erneuert, die Bauarbeiten werden im 24-Stunden-Betrieb ohne Unterbrechung durchgeführt. Wer nach Osten Richtung Berlin fahren will, muss weiträumige Umleitungen in Kauf nehmen, wie die Autobahngesellschaft des Bundes mitteilte. Auch das Auf- und Abfahren an den Anschlussstellen Kreuz Hannover-Ost, Lehrte, Lehrte-Ost und Hämelerwald ist während der Bauarbeiten nicht möglich.

Umleitungen sind ausgeschildert, eigene Route kann sich lohnen

Die Sperrung zwischen Hannover-Ost und Peine dauert das ganze Wochenende über bis Montag, 18 Uhr. Der Verkehr aus Richtung Westen wird am Kreuz Hannover-Ost auf die A7 nach Süden bis zum Dreieck Salzgitter geleitet. Von dort gehe es dann auf die A39 bis zum Dreieck Braunschweig Süd-West und dann über die A391 zurück zur A2.

Die Umleitungen sind bereits ausgeschildert. Aber Achtung: Es kann sich lohnen, einen anderen Weg zu fahren und dafür kurz vor der Abfahrt einen Routenplaner zu bemühen.

Wer zum Beispiel von Dortmund nach Berlin will, ist es gewohnt, komplett über die A2 durchzufahren. Am Freitagmorgen schlug der Routenplaner von Google Maps Dortmundern aber einen anderen als den von der Autobahngesellschaft angegebenen Umweg vor: Gar nicht erst auf die A2 fahren, stattdessen über die A44 bis Kassel, dann auf die A39 und erst ab Autobahnkreuz Wolfsburg/Königslutter auf die A2. Das sind 50 Kilometer mehr als üblich, geht laut Google Maps aber aktuell am schnellsten.

Die sogenannte Turbobaustelle auf der A2 gibt es jetzt das zweite Jahr in Folge. Insgesamt müssen zehn Kilometer der A2 zwischen Hämelerwald und Peine erneuert werden. 2021 wurden vier Kilometer geschafft, 2022 und 2023 sind je drei Kilometer vorgesehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese drei SPD-Mitglieder entscheiden über den Altkanzler
DeutschlandGoogle MapsPeine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website