t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHannover

"Hannover Parken": App soll die Parkplatzsuche vereinfachen – und mehr


In der Innenstadt
Diese App soll die Parkplatzsuche vereinfachen

Von t-online, cch

26.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Verkehrschaos in Hannover (Symbolbild): Mit Hilfe einer neuen App lässt sich schneller ein Parkplatz finden.Vergrößern des BildesVerkehrschaos in Hannover (Symbolbild): Mit Hilfe einer neuen App lässt sich schneller ein Parkplatz finden. (Quelle: localpic/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wer in der Innenstadt schon einmal auf der Suche nach einem Parkplatz war, weiß, dass das manchmal Geduld erfordert. Eine neue App könnte Abhilfe schaffen.

Die Suche nach einem freien Parkplatz im Stadtzentrum von Hannover wird oftmals zu einer zeit- und nervenraubenden Aufgabe. Zudem verursacht sie unnötigen Verkehr. Um diese Situation zu verbessern, hat die Stadt Hannover die App "Hannover Parken" entwickeln lassen. Sie bietet aktuelle Informationen über verschiedene Parkmöglichkeiten in der Stadt und Umgebung. Zudem zeigt sie an, wie die Parkhäuser aktuell ausgelastet sind.

Interessierte können "Hannover Parken" im App-Store beziehungsweise im Google Play Store herunterladen. Sie ist kostenlos.

App zeigt freie Parkplätze an

Wer die App öffnet, bekommt eine Karte präsentiert. Auf dieser sind die Parkplätze und Parkhäuser in der Innenstadt vermerkt. Nutzer können sehen, wie viele Plätze an den verschiedenen Orten noch frei sind. Außerdem ist dort angegeben, wie viel das Parken jeweils kostet und bis wie viel Uhr es möglich ist. Zudem werden die Park+Ride-Plätze im Umland angezeigt.

"Hannover Parken" hilft auch, das Auto wiederzufinden

Neben diesen Funktionen bietet "Hannover Parken" den Nutzern verschiedene Routenvorschläge zum gewünschten Zielort an – sowohl von einem Park+Ride-Platz in Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem eigenen Fahrzeug zu einem Parkhaus in der Nähe des Zielortes. Die App berechnet dabei die benötigte Zeit und gibt eine Kostenschätzung für einen exemplarischen zweistündigen Parkvorgang ab.

Ein zusätzliches Feature ist der sogenannte Car-Finder: Ein Tool, mit dem Besucher am Ende ihres Aufenthalts ihr Fahrzeug leicht wiederfinden können – praktisch für alle, die sich nicht so gut in der Innenstadt auskennen.

"Die Einführung der App ist ein bedeutender Schritt, um die Parkplatzsituation in unserer Stadt effizienter und benutzerfreundlicher zu gestalten", sagte Stadtbaurat Thomas Vielhaber zu dem neuen Hilfsmittel. Es soll auch den Verkehr reduzieren – denn Autofahrer können so direkt zu einem verfügbaren Parkplatz navigieren, anstatt unnötig durch die Stadt zu fahren. "Die Einführung dieser Technologie ist ein Schritt in Richtung einer zeitgemäßen und benutzerfreundlichen Stadtentwicklung." Die App wurde als Teil des "Sofortprogramms Saubere Luft" vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) gefördert.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Landeshauptstadt Hannover (per E-Mail)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website