Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Hannover: 68-Jährige stirbt nach Unfall

Gegen Container gefahren  

68-Jährige stirbt nach Unfall in Hannover

05.05.2021, 11:27 Uhr | dpa, t-online

Hannover: 68-Jährige stirbt nach Unfall . Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen (Symbolbild): Auch die Beifahrerin der Frau wurde bei dem Unfall verletzt. (Quelle: dpa/Carsten Rehder/)

Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen (Symbolbild): Auch die Beifahrerin der Frau wurde bei dem Unfall verletzt. (Quelle: Carsten Rehder//dpa)

Nach einem Krankheitsfall ist eine Frau mit ihrem Pkw in Hannover verunglückt. Nachdem sie frontal auf einen Container gekracht ist, musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden dort starb sie am gleichen Tag.

Eine 68-jährige Frau ist in Hannover nach einem Unfall mit ihrem Pkw gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie ist mit ihrem Auto frontal gegen einen auf dem Parkstreifen stehenden Container gefahren. Zuvor ist sie mit ihrem Auto an der Straße "Am Listholze" in den Gegenverkehr geraten und hat außerdem zwei Pkw mit ihrem Audi touchiert. Die 68-Jährige habe einen "Krankheitsfall" erlitten, heißt es. Sie sei trotz Reanimation wenig später im Krankenhaus gestorben.

Nach dem Unfall sei die Frau zunächst noch ansprechbar gewesen, habe dann aber das Bewusstsein verloren. Eine 89 Jahre alte Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizei musste die Straße für etwa eine Stunde absperren. Bei dem Unfall ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro entstanden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal