Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Hannovers Handballer dürfen vor 3500 Zuschauern spielen

Hannover  

Hannovers Handballer dürfen vor 3500 Zuschauern spielen

13.08.2021, 12:21 Uhr | dpa

Hannovers Handballer dürfen vor 3500 Zuschauern spielen. Handball

Ein Handballspieler hält den Spielball in den Händen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die TSV Hannover-Burgdorf darf zum Start der Handball-Bundesliga auf 3500 Zuschauer hoffen. Nach Club-Angaben vom Freitag hat die Gesundheitsbehörde der Region Hannover das Hygienekonzept der Niedersachsen genehmigt. Dies betrifft vorerst die ersten beiden Liga-Heimspiele gegen die Rhein-Neckar Löwen am 9. September (19.05 Uhr) den Bergischen HC am 19. September (16.00 Uhr). Das Konzept sieht die 3G-Regel vor, in der die Zuschauer für einen Besuch geimpft, genesen oder getestet sein müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: