Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Winterpause: Klimacamp vor Hannovers Rathaus wird abgebaut

Hannover  

Winterpause: Klimacamp vor Hannovers Rathaus wird abgebaut

08.12.2021, 09:16 Uhr | dpa

Nach mehr als 150 Tagen vor dem Rathaus wird das Klimacamp in Hannover vorübergehend abgebaut. Hintergrund sei, dass der Winter komme und die Corona-Lage sich zuspitze, teilte Fridays for Future am Dienstagabend in Hannover mit. Die Aktivistinnen und Aktivisten wollen am am Sonntag (12.12.) die letzten Zelte einpacken und in die Winterpause gehen. "Nur weil wir nicht mehr vor dem Trammplatz stehen werden, heißt das aber nicht, dass wir unsere Stimme senken", sagte ein Sprecher. Bis zum Wiederaufbau des Camps im Frühjahr werde eine Kunstausstellung die Politik daran erinnern, dass "konsequenter Klimaschutz ein Grundrecht" sei.

Klimacamps sind im vergangenen Jahr in vielen Städten meist vor den Rathäusern eingerichtet worden, darunter in Oldenburg, Göttingen, Lüneburg und Bremen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: