t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHannover

Hannover: Hochzeitskorso fährt mit 50 km/h über Autobahn


"Mehrere brenzlige Situationen"
Hochzeitskorso fährt mit 50 km/h über Autobahn

Von t-online, nhe

20.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Stau auf der A2 (Symbolbild): Ein Hochzeitskorso ist bei Hannover mit viel zu niedriger Geschwindigkeit über die Autobahn gefahren.Vergrößern des BildesStau auf der A2 (Symbolbild): Ein Hochzeitskorso ist bei Hannover mit viel zu niedriger Geschwindigkeit über die Autobahn gefahren. (Quelle: Frank Sorge/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Diese Aktion ging nach hinten los: Acht hochmotorisierte Pkw fuhren viel zu langsam auf der Autobahn – und das wohl über einen längeren Zeitraum. Dann stoppte die Polizei die Kolonne.

Bei Hannover hat die Polizei am Samstag eine Autokolonne gestoppt, die mit viel zu geringer Geschwindigkeit auf der A2 fuhr und den Verkehr gefährdete. Insgesamt seien acht hochmotorisierte Pkw beteiligt gewesen, heißt es.

Laut Polizei meldeten sich erste Zeugen gegen 14.45 Uhr. Der Autokorso sei dort zwischen den Anschlussstellen Herrenhausen und Garbsen gefahren. Die Pkw waren demnach hintereinander auf der Hauptfahrspur der dreispurigen Autobahn unterwegs – mit lediglich 50 km/h. Dabei hatten die Fahrzeuge ihre Warnblinklichter eingeschaltet.

Autokorso auf Autobahn bei Hannover: Polizei sucht Zeugen

Andere Verkehrsteilnehmer mussten daraufhin stark bremsen, wodurch es zu "mehreren brenzligen Situationen" kam, wie die Polizei schreibt. Gegen 16 Uhr meldeten weitere Zeugen die Kolonne, dieses Mal auf der Gegenfahrbahn. Die Polizei geht davon aus, dass die Kolonne durchgehend zwischen 14.45 Uhr und 16 Uhr im Bereich Hannover-Herrenhausen und Wustorf unterwegs war.

Nach eigener Angabe konnte die Polizei die Pkw trotz intensiver Fahndung zunächst nicht feststellen. An der Berenbosteler Straße in Garbsen bemerkte eine Streife schließlich die Pkw: Sechs hochmotorisierte Mercedes, einen roten Porsche und einen grauen VW. Die Polizei kontrollierte die acht männlichen Fahrer im Alter zwischen 24 und 28 Jahren. Sie gehörten demnach einer Hochzeitsgesellschaft an. Ein weiterer Fahrer flüchtete.

Gegen alle Fahrer nahmen die Beamten Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenverkehr und mehrerer Ordnungswidrigkeiten auf. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter 0511 109-8930 zu melden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website